Loading...

Robotik

Robotik verbindet die Konzepte der Automatisierung und des maschinellen Lernens sowie der „Künstlichen Intelligenz“ mit dem Internet of Everything, insbesondere der Sensorik. Mit diesem Satz hat das Institute of Electronic Business (IEB) in Zusammenarbeit mit dem Rat der Internetweisen das Thema Robotik auf den Punkt gebracht. Robotik, das ist ein weiterer Schlüsselfaktor aus dem Bereich Technologie, einem der vier großen Bereiche, die laut dieser Studie die Entwicklung der Digitalen Welt in den nächsten fünf Jahren maßgeblich beeinflussen werden.

Robotik auf einen Blick

Der Begriff Robotik umfasst die Entwicklung, Gestaltung, Steuerung, Produktion und den Betrieb von Robotern. Man hat es mit unterschiedlichen Typen von Robotern zu tun, den Service- oder Industrierobotern, den anthropomorphen oder humanoiden Robotern, die mit Gliedmaßen, Haut, Mimik und Sprache dem Menschen gleichen sollen sowie den Hardware- und Softwarerobotern, Letztere auch Bots genannt.

Darüber hinaus wird im Bereich der Nanotechnologie auch an der Entwicklung von Nanorobotern gearbeitet. Weitere Anwendungsgebiete sind im militärischen Bereich Kampfroboter und im Pflegebereich Therapie- und Pflegeroboter (Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/robotik-54198). Die Robotik ist ein riesiger Wachstumsmarkt, die Zahlen sprechen hier eine deutliche Sprache: Man rechnet mit einem Gesamtmarkt für Robotik bis 2025 von fast 150 Milliarden Dollar (Quelle: com!professional, Ausgabe 4/18, S.71).

Was die Roboter für uns tun

Serviceroboter sind allzeit dienstbare Geister wie Saugroboter, Pizzaroboter oder intelligente Rasenmäher. Per definitionem sind sie dazu da ihre Dienste zum Wohle der Menschen und deren Besitztum zu erbringen. Im Unterschied dazu sind Industrieroboter vornehmlich in der Fertigung (in Deutschland insbesondere in der Automobilindustrie) anzutreffen. Ihre Aufgabe dort ist die Montage oder Bearbeitung von Werkstücken. Ein aktueller Trend in der Robotik geht hin zur Mensch-Roboter-Kollaboration. Die Roboter stehen nicht mehr vom Menschen abgetrennt und isoliert in der Fertigung, sondern werden aufgrund ihrer Ausstattung mit Sensoren, welche im Zusammenspiel mit den Möglichkeiten Künstlicher Intelligenz (KI) für eine stark verbesserte Feinmotorik sorgen, zum künstlichen Arbeitskollegen des Menschen. Software-Roboter sollen über Robotic Process Automation (RPA), auch das ein riesiger Wachstumsmarkt, künftig Interaktionen durchführen, die zuvor von Menschen erledigt wurden. RPA Software-Lösungen und Prozesse finden ihre Anwendung überall dort, wo es festgelegte Prozesse gibt, insbesondere bei der Material- und Warenbeschaffung und dem Personalwesen, aber auch als Sprach-Bots, die zunehmend im Gespräch mit dem Menschen dessen Emotionen erkennen können (Quelle: com!professional, Ausgabe 4/18, S.30-34).

Sensorik und KI

Eine ausgefeilte Sensorik und die Möglichkeiten, die mit dem Einsatz Künstlicher Intelligenz einhergehen sowie die Vernetzung von Robotik Systemen über das Internet of Everything lassen die Roboter zusehends intelligenter werden. Roboter werden zudem immer kleiner, beweglicher, leichter bedienbar und preiswerter. Sie werden sich künftig auf vielen Arbeitsfeldern wie beispielsweise dem Gesundheitsbereich tummeln und immer neue Branchen erobern.

Ausblick

Der Einsatz von Robotern in fast allen Lebensbereichen war gestern noch Fiktion und ist heute in greifbare Nähe gerückt. Sensorik, KI, das Internet of Everything und die Cloud machen es möglich. Die Roboter nehmen uns vielerlei stupide Tätigkeiten ab, sie sind da, wenn die Lücke gefüllt werden muss, die sich beispielsweise aufgrund von Fachkräftemangel auftut. Durch die Robotik entstehen neue Wachstumsmärkte. Es gehen aber auch ethische Herausforderungen mit den künstlichen Helfern einher: Die gesellschaftlichen, ethisch-moralischen Konsequenzen vermehrten Technologieeinsatzes, die Frage nach den ökonomischen, aber auch politischen Konsequenzen, wenn Mensch und Maschine einander immer ähnlicher werden. Technische Systeme, in die falschen Hände geraten, können den Überwachungsstaat ermöglichen, Angriffe auf die sensible Infrastruktur anderer Staaten und vieles mehr.

Die Chancen und Herausforderungen von Digitalen Assistenten & Künstlicher Intelligenz auf einen Blick:

Chancen

Einzelne (Routine-) Aufgaben können Roboter den Menschen längst abnehmen und ihnen damit das (Arbeits-) Leben erleichtern: Anzahl und Komplexität solcher Aufgaben steigen an.

Herausforderungen

Roboter werden Menschen niemals vollständig ersetzen, es besteht aber die Gefahr, dass dies in Einzelfällen so betrachtet wird. Einige Tätigkeitsbereiche und Berufsfelder könnten aber durch die Automatisierung ersetzt werden.

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Zu Ostern wünschen wir Ihnen stressfreie Tage und viel Erfolg bei der Eiersuche! 🌷☘️ #ostergrüße #vonneuem #feiertage #ostern2019

    Read More...

    April 18

  • Seamless Commerce: Einkaufen von egal welchem Touchpoint aus, zu jeder Uhrzeit und mit dem höchstmöglichen Komfort. Lesen Sie hier mehr über die Vorteile, aber auch über die Schattenseiten „grenzenloser“ digitaler Shopping Möglichkeiten im Zuge der Digitalen Transformation … #seamlesscommerce #stationaererhandel…

    Mit Seamless Commerce stellt von Neuem Ihnen heute einen weiteren Schüsselfaktor aus dem Berech Wirtschaft & Arbeit der Digitalen Transformation vor.

    Read More...

    April 15

  • Sie wollten schon immer mal die eine oder andere Frage stellen, hatten aber Angst davor, man könne Sie für dumm oder ahnungslos halten? Wir stellen Ihnen heute das lesenswerte Buch „Die Kunst des klugen Fragens“ von Warren Berger vor und…

    Gehört das Fragen zur Natur des Menschen? Was sind gute, was sind schlechte Fragen? Welche Kategorien von Fragen gibt es?

    Read More...

    April 08

  • Brave new world? Das ist, was das Thema „New Work Models“ angeht, vielleicht schon bald keine Zukunftsmusik mehr. Die junge Generation strebt ein sinnerfülltes Arbeiten an bei flexibler Zeiteinteilung und wo möglich auch mit ortsunabhängigem Arbeiten. Lesen Sie hier mehr…

    Die Digitalisierung ist die Basis der Industrie 4.0 und damit auch der Arbeit 4.0. Neue Kommunikationsformen schaffen eine neue Freiheit des Arbeitens.

    Read More...

    April 02

  • Der Schlüsselfaktor Ethik / Kultur ist von hoher Relevanz für unseren Alltag: Die negativen Begleiterscheinungen der Digitalen Medien reichen von Hate Speeches und Cybermobbing bis hin zur Beeinflussung politischer Entscheidungen. Brauchen wir daher eine Digitale Ethik? Lesen Sie hier mehr…

    Was würde geschehen, wenn unsere Entscheidungen und unser Handeln künftig auf der Grundlage erhobener Daten basierten?

    Read More...

    Mrz 25

  • Mit der Blockchain Technologie diskutieren wir heute für Sie einen weiteren wichtigen Schlüsselfaktor der digitalen Transformation. Lesen Sie hier mehr zu Blockchain und der Kryptowährung Bitcoin … #blockchain #bitcoin #kryptowaehrungen #miner #miningfarmen #kryptographie #transparenz #datenbloecke #digitaletransformation #instuteofelectronicbusiness

    Eine Blockchain ist, wie es der Name schon vermuten lässt, eine Kette von digitalen Datenblöcken. Jeder einzelne Block enthält Transaktionen.

    Read More...

    Mrz 18

  • Wenn Datenberge überhandnehmen: Big Data ist einer der Schlüsselfaktoren der Digitalen Transformation. Große Bedeutung kommt der Frage zu, was genau Unternehmen mit den erhobenen Daten machen, wie sie sie analysieren und zu welchem Zweck. Lesen Sie hier mehr zu diesem…

    Bei dem Begriff Big Data handelt es sich um einen allgemeinen Begriff, der genutzt wird für die Beschreibung von umfangreichen Mengen von Daten.

    Read More...

    Mrz 11

  • Unsere Praktikantin Laura Freiberger war den ganzen Februar 2019 über Teil unseres Teams und hat viel Spannendes erlebt. Heute berichtet sie hier von ihrer Motivation und von ihren abwechslungsreichen Aufgaben … #praktikum #vonneuem #digitaletransformation #andersarbeiten #recherche #agilitaet #organisationaleambidextrie

    Hallo liebe Blog Leser, ich bin Laura Freiberger und noch ganz begeistert von meinem Praktikum bei von Neuem. Den ganzen Februar 2019 hindurch bekam ich die Möglichkeit in …

    Read More...

    Mrz 04

  • Medienkonvergenz ist einer der Schlüsselfaktoren aus dem Bereich Kommunikation, der unsere besondere Aufmerksamkeit verdient. Dies im doppelten Sinne, denn Medienkonvergenz bedeutet nicht zuletzt das zur Verfügung stellen von Inhalten auf mehreren digitalen Geräten zugleich. Egal auf welchem Ihrer digitalen Endgeräte:…

    Weltweit besitzen immer mehr Menschen mehrere digitale Endgeräte. Während sie Fernsehen schauen, lesen sie auf dem Handy ihre E-Mails.

    Read More...

    Februar 25

  • Smart Products & Smart Services werden uns das Leben erleichtern, aber sie stellen es auch auf den Kopf. Lesen Sie hier, wie dieser bedeutsame Schlüsselfaktor unser Wirtschaftsleben und in Folge unsere Gesellschaft revolutionieren wird … #smartproducts #smartservices #bigdata #smartdata #smarthome…

    Smart Services, das sind intelligente datenbasierte Dienstleistungen, die ihre bedarfsorientierten Dienste auf der Basis von Smart Data erbringen.

    Read More...

    Februar 18

  • Licht und Schatten liegen auch beim Schlüsselfaktor Health & Environment eng beieinander. Entscheiden Sie selbst, ob für Sie die Vor- oder die Nachteile überwiegen, und lesen Sie dazu unseren aktuellen Beitrag … #health #environment #ehealth #digitalepatientenakte #wearables #telemedizin #telematikinfrastruktur #elektronischegesundheitskarte…

    Health & Environment, Gesundheit und Umwelt, das sind zwei eng miteinander verwobene Begriffe, die einen bedeutsamen Schlüsselfaktor aus dem Bereich Gesellschaft & Politik repräsentieren. Fasst man diese Begriffe …

    Read More...

    Februar 11

  • Always on – ständige Erreichbarkeit über den Arbeitsalltag hinaus – ist das Fluch oder Segen? Die Grenzen zwischen Privatsphäre und Arbeitswelt sind zunehmend fließend, die Digitalisierung im Kommunikationsbereich läutet eine neue Ära ein. Lesen Sie hier mehr zum Schlüsselfaktor Always…

    Die Digitalisierung hat längst alle gesellschaftlichen Bereiche erfasst und macht auch vor dem Privatleben der Menschen nicht Halt.

    Read More...

    Januar 30

  • Lebenslanges Lernen als integraler Bestandteil gelebter Unternehmenskultur, als Allzweckwaffe für Unternehmen und Arbeitnehmer, um in einer sich beständig wandelnden Arbeitswelt zu bestehen und den Weg in die Digitalisierung erfolgreich mitzugehen. Lesen Sie hier mehr zu diesem spannenden Thema … #lebenslangeslernen…

    Worum geht es eigentlich beim Lernen? Vereinfacht gesagt geht es darum Informationen vom Kurzzeitgedächtnis ins Langzeitgedächtnis zu befördern.

    Read More...

    Januar 22

  • Peter Musto, gelernter Jurist und leidenschaftlicher Berliner, ist bei von Neuem Ihr Ansprechpartner in der Kommunikationsberatung – von der Markenentwicklung bis zur Umsetzung in Print oder Bewegtbild. Erfahren Sie hier mehr über unseren sympathischen Kollegen aus dem Bereich Marketing ……

    Peter Musto ist gelernter Jurist. Er hat Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre Rechtswissenschaft an der FU Berlin studiert und mit vollendetem Studium „die Lizenz zum Richten“ …

    Read More...

    Januar 15

  • Ein Gespenst namens Fachkräftemangel geht um, und lähmt die Bemühungen der deutschen Wirtschaft, die Digitalisierung in den Unternehmen voranzutreiben. Alles Wissenswerte um diesen bedeutsamen Schlüsselfaktor aus dem Bereich Wirtschaft & Arbeit erfahren Sie hier … #digitaletransformation #instituteofelectronicbusiness #ratderinternetweisen #fachkraeftemangel #mittelstand…

    Im Kontext der Digitalisierung ist Fachkräftemangel mittlerweile einer der wesentlichen Gründe, warum Unternehmen den Einsatz neuer Technologien scheuen.

    Read More...

    Januar 08

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


digitalen Reifengrad