Loading...

Risiken und Chancen des Change Managements

Ein Veränderungsprozess ist geplant und bei Geschäftsführung, Management und Mitarbeitern steigt die Aufregung. Ist wirklich alles bedacht worden? Sind alle Teilschritte bekannt? Alle Aufgaben zugeordnet? Wir besprechen hier die klassischen Risiken und Chancen des Change Managements.

Vorweg: Nicht jeder angestrebte Wandlungsprozess ist gleich. Die Bandbreite reicht von kleinen strukturellen Prozesskorrekturen, vielleicht sogar lediglich auf Abteilungsebene, bis hin zur Anpassung des Geschäftsmodells mit weitgreifenden Folgen. Im ersten Fall sind möglicherweise nur eine Handvoll Menschen betroffen, im zweiten ein kompletter Konzern, samt Zulieferern, Investoren und Kunden. Was alle eint: das Bedürfnis nach Sicherheit!

Risiko 1: „Das wird schon!“

Eine laxe ist-doch-alles-halb-so-wild-Mentalität ist Risikofaktor Nummer 1. Wer glaubt, dass Geschäftsführung und Top-Management mal eben gemeinsam einen tiefschürfenden Wandel anstoßen können, der hat Change Management nicht begriffen. Im Change Management geht es vor allen Dingen darum, in der Organisation auf bestehende Vernetzung aufzubauen oder eine Vernetzung erstmalig herzustellen. Warum das so ist? Der Grund ist das Schaffen von Akzeptanz im Unternehmen und Unternehmensumfeld. Sie werden es sonst sehr schwer haben einen Wandel mal eben im Top-down-Vorgehen durchzusetzen. In unserem Beitrag Methoden und Modelle haben wir bereits auf Veränderungsmodelle hingewiesen. Sie alle stellen das Bedürfnis nach Informationen und Austausch ganz zentral in den Mittelpunkt. Nur, wenn alle Stakeholder – und dazu zählen selbstverständlich auch die Mitarbeiter – einbezogen werden, steigt die Chance auf eine erfolgreiche Umsetzung.

Risiko 2: „Das muss der Müller nicht wissen!“

Um dem Bedürfnis nach Austausch nachzukommen gibt es verschiedene Formate, die oft im Mix eingesetzt werden. Dazu zählen Newsletter, Beiträge und Interviews, die über das Intranet einsehbar sind, Team-all -Meetings, Workshops und zusätzliche Sprechstunden mit Teamleiter oder Geschäftsführung. Kommunikation, das haben alle abteilungsübergreifend verstanden, ist von immenser Bedeutung, um sich gemeinsam durch den Wandel zu bewegen. Der Organisation also die Möglichkeit zum Austausch zu bieten ist ein erster wichtiger Schritt. Kommunikation ist allerdings auch eine Königsdisziplin. Es kann zu viel mitgeteilt werden, oder zu wenig. Es kann zu früh kommuniziert werden, oder zu spät. Es können die Informationen häppchenweise oder geballt verkündet werden. Kommunikation ist im Change Management gewichtiger Bestandteil der Gesamtstrategie und sollte ausschließlich von Profis angeleitet werden, die beispielsweise als Change Agents oder externe Berater umfangreiche Erfahrungen sammeln konnten.

Risiko 3: „Zeit ist Geld!“

Die Roadmap steht, ist kommuniziert und die erste Runde in Sachen Akzeptanz ist geschafft. Selbstverständlich kommt es hier und dort zu Problemen: ein Teamleiter, dem es an Methodenwissen fehlt; ein Mitarbeiter, der mit den neuen Konditionen nicht einverstanden ist; ein verunsicherter Investor. Nichts, was sich nicht mithilfe von Schulungen, Gesprächen und Zahlen lösen ließe. Kurzum: Die Geschäftsführung und das obere Management lehnen sich mit einem siegessicheren Lächeln zurück und ein Das-wäre-geschafft-Gefühl macht sich breit. Leider lauert an dieser Stelle nicht selten Risiko 3. In dieser Phase, sollten sich die neuen Arbeitsschritte langsam in der Organisation verstetigen. Den Mitarbeitern des Unternehmens wird aber nicht ausreichend Zeit geboten, um zu lernen. Die Kosten für den Transformationsprozess waren ohnehin ausufernd, es wird also Zeit, dass wieder Normalität einkehrt. Erhalten Mitarbeiter jedoch nicht die Möglichkeit zu lernen, so ist ein Rückfall in alte Muster nicht fern. Unsicherheit und Unzufriedenheit bahnen sich ihren Weg. Um diese Klippe zu umschiffen, sollte Ihre Strategie auch immer den Faktor Lernzeit berücksichtigen.

Die Chancen im Überblick

Aus diesen drei gängigen Risikofaktoren lassen sich auch direkt die Chancen erkennen. Vermeidet ein Unternehmen beispielsweise Risiko 1 und setzt von Anbeginn an auf die Vernetzung von Wissen, Fähigkeiten und Fachkompetenz, so entfaltet es seine volle Kraft: Neue Schnittstellen entstehen, Kommunikationswege verkürzen sich, Synergien machen sich bemerkbar. Das Blackbox-artige nebeneinanderher Arbeiten hat ein Ende und weicht effizienteren Strukturen.

Der Faktor Kommunikation wird für Unternehmen immer wichtiger. Die Zeit in der Unternehmen rein hierarchisch geführt werden und alles von oben nach unten durchgedrückt wird, neigt sich dem Ende zu. Themen wie Employer Branding rücken in den Mittelpunkt – es wird bedeutsamer, dass sich Mitarbeiter mit dem Arbeitgeber identifizieren können. Archaische Strukturen kommen da nicht mehr gut an. Mitmachen und mitdenken dürfen ist immer gefragter. Stimmt in einem Unternehmen die Kommunikation nicht, dann lassen Einträge bei Bewertungsportalen wie Kununu nicht lange auf sich warten.

Und zu guter Letzt: Selbstverständlich muss ein guter Geschäftsführer auf Zahlen pochen. Dabei darf nicht vergessen werden, dass Lernzeit immer auch eine Investition in das eigene Unternehmen ist. Mitarbeiter, die an die Hand genommen werden, ordentlich eigearbeitet und geschult werden, binden sich unter Garantie eher an einen Arbeitgeber als Mitarbeiter, die alleine gelassen werden mit strukturellen und fachlichen Herausforderungen. Mitarbeiter zu halten zahlt sich also auch aus! Denn mit jedem Mitarbeiter, der ein Unternehmen nach langer Zeit verlässt, geht auch wichtiges Wissen verloren.

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Die Digitalisierung führt zu einer zunehmenden Automatisierung von Prozessen und Dienstleistungen. Es gilt dabei den Kunden auf diesem Wege nicht aus dem Auge zu verlieren. Lesen Sie heute wie wichtig erfolgreiche Kundenzentrierung im Zeitalter der Digitalisierung für Unternehmen ist ……

    Kennen Sie schon den Unterschied zwischen Kundenorientierung und Kundenzentrierung? Nein? Dann sollten Sie den nachfolgenden Artikel gut durchlesen.

    Read More...

    September 03

  • Endlose Meetings und Diskussionen und immer noch keine zündende Idee? 😕💡 Für alle Unternehmen, die auf der Suche nach einem Ausweg aus diesem mühsamen Kreislauf sind, haben wir heute den richtigen Buchtipp „Sprint – Wie man in nur fünf Tagen…

    Lesen Sie mehr in dem sehr authentisch und persönlich verfassten Buch „SPRINT Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst“.

    Read More...

    August 28

  • Modernes Change Management muss dem digitalen Wandel Rechnung tragen. Die Welt von heute ist schnelllebig und an diese Schnelllebigkeit müssen sich auch die Change Management Prozesse angleichen, wenn sie Erfolg haben sollen … #change #management #dreiphasenmodell #kurtlewin #achtstufenmodell #johnpkotter #unternehmenskultur…

    Change Management ist der frische Wind in den Unternehmenssegeln, der mit manch liebgewordener Gewohnheit am Arbeitsplatz aufräumt.

    Read More...

    August 20

  • Unser heutiger Blogbeitrag zu Interaktivität & Partizipation beleuchtet diesen wichtigen Schlüsselfaktor aus dem Bereich der Kommunikation. Wie können Youtouber wie Rezo zum Gelingen eines demokratischen Meinungsaustausches beitragen? Lesen Sie hier mehr … #interaktivitaet #partizipation #usergeneratedcontent #socialmedia #youtube #onlinepetition #instituteofelectronicbusiness #schluesselfaktorenderdigitalisierung…

    Soziale Netzwerke bilden für ihre Nutzer das Sprungbrett zu Interaktivität und Partizipation. Was genau ist mit diesen zwei Begriffen gemeint?

    Read More...

    August 13

  • Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, wie aber dann mit ihr die Zukunft gestalten? Welche Arbeitsplätze werden wegfallen, welche werden kommen? Welche Rolle wird der Faktor Bildung dabei spielen? Erfahren Sie heute mehr zum Schlüsselfaktor Soziale Ungleichheit aus dem Bereich…

    Die Folgen der Digitalisierung betreffen die Bereiche Technologie, Kommunikation, Wirtschaft & Arbeit sowie Gesellschaft & Politik gleichermaßen.

    Read More...

    August 06

  • Realität oder Traumbild? Mit Augmented & Virtual Reality verschwimmen gelegentlich die Grenzen. Was hat es mit diesen Zukunftstechnologien auf sich? Erfahren Sie heute mehr zu diesem faszinierenden Schlüsselfaktor der Digitalisierung … #augmentedreality #virtualreality #instituteofelectronicbusiness #digitalevernetzung #vonneuem #berlin

    Augmented & Virtual Reality: Die Unterschiede zwischen analoger und digitaler Welt verschwimmen und der Mensch wird zum Wanderer zwischen den Welten.

    Read More...

    Juli 30

  • Digitale Ökosysteme & Plattformen sind ein Wachstumsmarkt. Sie sollten daher Teil der Gesamtunternehmensstrategie sein. Vorteile gibt es viele, sowohl für das Unternehmen als auch für den Kunden. Lesen Sie hier mehr zu diesem spannenden Schlüsselfaktor der Digitalen Transformation …

    Digitale Ökosysteme & Plattformen sind die Marktplätze der Zukunft. Das uralte Bedürfnis der Menschheit nach Handel erschafft sich immer neue Kulissen.

    Read More...

    Juli 22

  • Was können wir aus der Geschichte der Menschheit lernen und wohin führt uns unser Weg? Lesen Sie heute unsere Buchbesprechung zu „Eine kurze Geschichte der Menschheit“, ein packend geschriebenes Sachbuch des israelischen Historikers Yuval Noah Harari und weltweit ein Bestseller…

    Die Geschichte der Menschheit – auf 526 Seiten vom israelischen Historiker Yuval Noah Harari populärwissenschaftlich auf einen Nenner gebracht.

    Read More...

    Juli 16

  • Unser junger und äußerst zielstrebiger Kollege Andres Bayertz ist seit 2017 bei uns im Team und wir freuen uns, Sie heute näher mit ihm bekannt machen zu dürfen …

    Wir freuen uns, seit dem Jahr 2017 unseren jungen Kollegen Andres Bayertz bei uns im Team zu haben und möchten Sie heute gerne näher mit ihm bekannt machen.

    Read More...

    Juli 08

  • Die Forderung nach mehr Transparenz ist in aller Munde. Doch wie sieht es im Zuge der Digitalen Transformation mit der Transparenz im Internet aus? Erfahren Sie hier mehr zu diesem spannenden Schlüsselfaktor aus dem Bereich Gesellschaft & Politik … #digitaletransformation…

    Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen den neuen digitalen Techniken und der Transparenz im Bereich Gesellschaft & Politik?

    Read More...

    Juli 02

  • Change Management Prozesse sind eng verknüpft mit den Emotionen aller an diesen Prozessen beteiligten Personen. Lesen Sie in unserer aktuellen Buchbesprechung „Feel the Change! Wie erfolgreiche Change Manager Emotionen steuern“ von Klaus Doppler und Bert Voigt mehr über die hochemotionalen…

    Change Management ist in aller Munde. Aber wie den Wandel erfolgreich umsetzen? Das neue Buch von Klaus Doppler und Bernd Voigt zeigt Ihnen den Weg.

    Read More...

    Juni 24

  • Bequem von zu Hause aus für digitale Plattformen arbeiten? Das klingt verheißungsvoll, birgt aber auch Tücken. Lesen Sie heute mehr zu Crowdsourcing / Open Innovation, einem weiteren Schlüsselfaktor der Digitalen Transformation … #crowdsourcing #openinnovation #crowdworking #schwarmintelligenz #vonneuem #berlin #instituteofelectronicbusiness #digitaleplattformen…

    Heute stellen wir Ihnen den Schlüsselfaktor Crowdsourcing / Open Innovation und dessen Vorteile, aber auch dessen Schattenseiten vor.

    Read More...

    Juni 17

  • Beim Bäcker in der Schlange mal eben in der App das Wetter checken oder im Online-Shop ein neues Shirt aussuchen? 📲 Die Netzanbindung macht es möglich. Lesen Sie hier heute mehr über diesen Schlüsselfaktor aus dem dem Bereich Technologie ……

    Die technische Basis der digitalen Kommunikation ist unabdingbar. Ohne sie sind die meisten modernen digitalen Anwendungen nicht in vollem Umfang nutzbar.

    Read More...

    Juni 11

  • Internationalisierung lässt die Welt enger zusammenrücken, Sprachbarrieren fallen, im Bildungsbereich und in der Arbeitswelt entstehen neue Strukturen und neue Chancen. Was geschieht, wenn Internationalisierung auf die kulturellen Eigenheiten der Nationen stößt? Lesen Sie hierzu mehr in unserem Blogbeitrag zum Schlüsselfaktor…

    Die Digitalisierung kann dazu beitragen, dass Vorurteile fallen und durch die Internationalisierung die Welt ein Stück weit transparenter wird.

    Read More...

    Mai 29

  • Das Smartphone anschauen, einmal mit den Wimpern klimpern und schon ist das gewünschte Produkt bestellt? Wer weiß, vielleicht ist es bereits in naher Zukunft soweit. Mit User Centered Design /Usability haben sich die Entwickler auf den Weg gemacht, den Nutzern…

    User Centered Design meint die nutzerorientierte Gestaltung von interaktiven Produkten und lässt das Internet zu einem Medium für alle werden.

    Read More...

    Mai 22

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


digitalen Reifengrad