Loading...

Die Website als Marketinginstrument: Warum Marketing nicht mehr ohne Website funktioniert!

Das Internet und seine unbegrenzten Möglichkeiten bestimmen nicht nur unseren privaten Alltag, auch die Auswirkungen auf die Wirtschaft sind durch voranschreitende Digitalisierung und damit eingehende Globalisierung enorm. Präsenz und Erreichbarkeit sind daher das A und O. Haben Sie keine Website, existieren Sie nicht. Dies spielt vor allem im Vertrieb eine große Rolle, da Ihr Absatz positiv beeinflusst wird, durch die Existenz Ihres Unternehmens im World Wide Web.

Beim B2C ist das Ziel einer jeden Website die Lead Generierung, d.h. der Kontakt zwischen potenziellen Kunden und Anbieter. Mit Ihrer Website erschaffen Sie ein Vertriebstool, oder auch ein 365 Tage Prospekt, dass für jeden Internetnutzer (3.419 Mrd. Menschen weltweit) verfügbar und auch nutzbar ist. Dazu kommt, dass sich der wirtschaftliche Wettbewerb im Internet immer weiter ausdehnt. Ein Social-Media Profil reicht nicht aus um sich authentisch zu präsentieren, denn auf den herkömmlichen Plattformen werden Sie und Ihr Unternehmen meist standardisiert. Nutzen Sie deshalb die Website als individuelles Aushängeschild im Internet, mit dem Sie identifiziert werden wollen.

Prioritäten bei der Entwicklung einer guten Website sind unter anderem Aktualität, Aufmerksamkeit und Glaubwürdigkeit. Corporate Design wird hierfür eingesetzt um den Wiedererkennungswert Ihres Unternehmens zu unterstützen, mit Hilfe einer Einheit im Erscheinungsbild und dessen Wirkung.

Dennoch ist der erste Eindruck ausschlaggebend ob ein Nutzer auf Ihrer Website verweilt und Sie in Erinnerung behält.

Einflussfaktoren für eine gute Website sind:

  1. Content

Zielgruppenorientiere Inhalte, die in einer einfachen Schreibweise verständlich sind, helfen den Besucher „abzufangen“. Hinzukommt, dass Texte im Web scannbar sein müssen, da am Bildschirm nicht mehr gelesen, sondern nur noch nach wichtigen Informationen gefiltert wird. Eingebaute Grafiken und Bilder müssen von Professionalität zeugen, um Ihre Glaubwürdigkeit zu unterstützen.

  1. Navigation

Nutzen Sie die erlernte Benutzeroberfläche und führen Sie den Nutzer schnellstmöglich zu den Informationen, die er braucht. Gerade der Prozess in der Kaufabwicklung sollte so einfach wie möglich sein, dennoch wichtige Informationen (z.B. zum Versand oder Rückgaberecht) beinhalten. Können Nutzer eine Website intuitiv bedienen, ist das ein großer Vorteil, der Ihnen sehr viel Sympathie einträgt.

  1. Design

Passen Sie Ihr Design an Ihre Zielgruppe an? Werden Erwartungen erfüllt oder sogar übertroffen entsteht schnell ein neuer Kunde. Interaktive Kundenelemente und Landing-Pages steigern dabei die Dynamik im Web-Design ganz automatisch. Ihr eigenes Corporate Design zeugt dabei von Kontinuität und Authentizität.

  1. Usability

Anhand von der Usability (dt. Benutzerfreundlichkeit) wird ein Maßstab gesetzt, der ein Zusammenspiel von Übersichtlichkeit, Geschwindigkeit der Website, Effizienz, Erinnerungsvermögen und Benutzerfreundlichkeit ist. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Website sorgt für eine Optimierung der Conversion-Rate. Die Conversion-Rate beschreibt die Umsetzung bestimmter Marketing Ziele, wie z.B den potenziellen Kunden in einen Käufer zu verwandeln oder den Benutzer dazu zu bringen, sich für einen Newsletter einzutragen. Diesbezüglich sollen Sie Barrieren auf der Website vermeiden. Der Nutzer fühlt sich dann meist nur gehindert an seinem eigentlichen Interesse (z.B. potenzieller Kauf).

Eine Website aufzubauen ist der erste Schritt von Vielen, es gilt dabei unaufhörlich die Website zu unterhalten und zu pflegen.

Wenn Sie schon eine Website besitzen, trotzdem unzufrieden mit der Conversion-Rate sind, denken Sie über ein Re-Design nach. Dies bietet sich häufig schon nach einigen Jahren Laufzeit an.

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Peter Musto, gelernter Jurist und leidenschaftlicher Berliner, ist bei von Neuem Ihr Ansprechpartner in der Kommunikationsberatung – von der Markenentwicklung bis zur Umsetzung in Print oder Bewegtbild. Erfahren Sie hier mehr über unseren sympathischen Kollegen aus dem Bereich Marketing ……

    Peter Musto ist gelernter Jurist. Er hat Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre Rechtswissenschaft an der FU Berlin studiert und mit vollendetem Studium „die Lizenz zum Richten“ …

    Read More...

    Januar 15

  • Ein Gespenst namens Fachkräftemangel geht um, und lähmt die Bemühungen der deutschen Wirtschaft, die Digitalisierung in den Unternehmen voranzutreiben. Alles Wissenswerte um diesen bedeutsamen Schlüsselfaktor aus dem Bereich Wirtschaft & Arbeit erfahren Sie hier … #digitaletransformation #instituteofelectronicbusiness #ratderinternetweisen #fachkraeftemangel #mittelstand…

    Im Kontext der Digitalisierung ist Fachkräftemangel mittlerweile einer der wesentlichen Gründe, warum Unternehmen den Einsatz neuer Technologien scheuen.

    Read More...

    Januar 08

  • Unser heutiger Schlüsselfaktor „Digitales Ich“ ist ein Phänomen des Internetzeitalters, welches erst mit dem Aufkommen der Sozialen Netzwerke möglich wurde. Erfahren Sie hier mehr zu diesem spannenden Schlüsselfaktoren aus dem Bereich Kommunikation … #digitalesich #schluesselfaktoren #kommunikation #citizen #netizen #sozialenetzwerke #digitaleidentitaeten…

    Eine Vielzahl von Problemen geht mit dem Digitalen Ich einher. Alle, die im Netz surfen, treten mit wechselnden Identitäten auf.

    Read More...

    Dezember 19

  • Heute richten wir für Sie den Fokus auf den demografischen Wandel. 👨‍👩‍👧‍👦 Welche Bedeutung hat dieser Schlüsselfaktor in den kommenden Jahren für unsere Gesellschaft? Hier erfahren Sie mehr … #demografischerwandel #digitaletransformation #digitalnatives #silversurfer #digitalekompetenzen #verbraucherkompetenz #skills #assistenzsysteme #veraendertearbeitszeitmodelle

    Der Begriff demografischer Wandel beinhaltet zunächst ganz allgemein ausgedrückt alle Aspekte der Bevölkerungsentwicklung.

    Read More...

    Dezember 12

  • Industrie 4.0, das bedeutet große Umwälzungen im Bereich der Produktion und der Arbeitswelt. Neue digitale Geschäftsmodelle werden entstehen. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum Schlüsselfaktor Industrie 4.0 aus dem Bereich Wirtschaft & Arbeit … #vernetzteproduktion #automatisierung #vierteindustriellerevolution #losgroesse1 #bigdata #predictivemaintenance…

    Industrie 4.0, mit diesem Begriff erleben Wirtschaft & Gesellschaft nach den Umbrüchen, die in der Vergangenheit einhergingen, einen erneuten Paradigmenwechsel.

    Read More...

    Dezember 06

  • Der Umgang mit personenbezogenen Daten war schon in der Vergangenheit ein sensibles Thema und ist es aktuell noch immer. Sicherheit & Privatsphäre, also der Schutz von vertraulichen Daten im Internet, kommt einem Grundrecht gleich und ist einer der Schlüsselfaktoren der…

    Sicherheit & Privatsphäre – dieser Schlüsselfaktor der Digitalisierung geht uns alle an – jeden Tag, an jedem Ort, zu jeder Zeit. Kaum einer kann sich heutzutage noch dem …

    Read More...

    November 28

  • Die digitale Transformation stellt eine Herausforderung dar, der sich heute alle Unternehmen stellen müssen. So evident dies ist, so schwierig gestaltet sich der Umsetzungsprozess in den Unternehmen. Erfahren Sie heute, welche Bremsklötze die Digitalisierung der Unternehmen verlangsamen … #digitaletransformation #digitalisierung…

    Dass die digitale Transformation notwendig ist und an ihr niemand länger vorbeikommt, das hat inzwischen sicher jedes deutsche Unternehmen erkannt.

    Read More...

    November 21

  • Der Einsatz von Robotern in fast allen Lebensbereichen war gestern noch Fiktion und ist heute in greifbare Nähe gerückt. Sensorik, KI, das Internet of Everything und die Cloud machen es möglich. #digitalisierung #schlüsselfaktoren

    Der Begriff Robotik umfasst die Entwicklung, Gestaltung, Steuerung, Produktion und den Betrieb von Robotern.

    Read More...

    November 13

  • Heute möchten wir Ihnen den Schlüsselfaktor „Digitale Assistenten und Künstliche Intelligenz“ vorstellen! #digitalisierung #kommunikation #künstlicheintelligenz #digitaleassistenten

    Warum Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch ist? Wie leben nun die Menschen mit ihren digitalen Assistenten und wie nutzen sie sie?

    Read More...

    November 07

  • Ein bedeutsamer Schlüsselfaktor der Digitalisierung ist das sogenannte Internet of Everything. Wir möchten Ihnen dies an Beispielen verdeutlichen.

    Read More...

    Oktober 31

  • Wenn Maschinen für uns denken Machine Learning (ML) ist einer der wesentlichen Schlüsselfaktoren aus dem Bereich Technologie, also dem Bereich, der digitale Vernetzung überhaupt erst ermöglicht. „Algorithmen verarbeiten …

    Read More...

    Oktober 23

  • Viele von uns nutzen die Cloud bereits, aber was verbirgt sich hinter diesem so harmlos anmutenden Wolkengebilde? #digitalisierung #technologie #cloudcomputing #cloud

    Cloud Computing - wir können von jedem beliebigen Endgerät aus auf die Daten zugreifen und die Daten sind dort weitestgehend vor Verlust geschützt.

    Read More...

    Oktober 16

  • In regelmäßigen Beiträgen möchten wir Ihnen die TOP 30 Schlüsselfaktoren der Digitalisierung von Institute of Electronic Business (IEB e.V.) mit ihren Chancen, aber auch ihren Herausforderungen einzeln vorstellen. #digitalisierung #kommunikation #technologie #gesellschaftpolitik #wirtschaftarbeit

    Analog war gestern! Die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung nehmen rasant zu – und viele von uns laufen ihnen atemlos hinterher. Es droht der Verlust der Orientierung, was …

    Read More...

    Oktober 10

  • Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen Logo, Marke und Branding? Oder welche Gemeinsamkeiten lassen sich möglicherweise feststellen? Lesen Sie hierzu mehr in unserem Beitrag „Branding, Logo, Marke“ … #marke #branding #logo #claim #zeichenmarken #wortmarken #bildmarken #corporatedesign #corporateidentity

    Eine Marke ist letztlich das Image, welches ein Produkt oder ein Unternehmen bei den Konsumenten hat. Eine Marke ist auch dann noch eine Marke, wenn das Unternehmen längst …

    Read More...

    September 26

  • Heute möchten wir Ihnen gerne unseren Spezialisten für aktuelle Trends Jan-Moritz Kuhn vorstellen. 👏Genauso zielstrebig, wie er seine Studien im In- und Ausland abgeschlossen hat, spürt Jan-Moritz insbesondere auch die Digitalisierungstrends im Finanzsektor auf 🔭 und unterstützt als Analyst das…

    Für die neuesten technologischen Entwicklungen konnte sich unser Analyst Jan-Moritz Kuhn schon immer begeistern. Und in Europa fühlt er sich zu Hause. Sein Bachelorstudium „Europäische Studien“ mit Fokus …

    Read More...

    September 18

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


digitalen Reifengrad