Loading...
Sprint - Buchtipp

SPRINT: Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst – eine Buchbesprechung

Ein Wettlauf zwischen Hase und Igel? Das war einmal. Heute ist der Schnellere auch der erste im Ziel. Wie man als erster dahin kommt? Ganz klar: mit SPRINT, dem Bestseller Ratgeber der Autoren Jake Knapp, John Zeratsky und Braden Kowitz aus dem Redline Verlag. Die Autoren haben die Idee zum Buch seinerzeit während ihrer Tätigkeit für Google entwickelt. Den Namen entliehen sie der Begriffswelt der Softwareentwickler. Dort bezeichnet Sprint einen bestimmten, unveränderbaren Zeitraum mit klar definierten Aufgaben, die in genau definierten Zeitabständen erledigt werden müssen. Am Ende steht dann die lauffähige Version einer Software.

Zentrale Themen des Buches

Was bei der Softwareentwicklung schnelle Ergebnisse bringt, könnte doch auch sonst in der Produktentwicklung nützlich sein? Und könnten die Ergebnisse vielleicht auch schon innerhalb von fünf Tagen auf dem Tisch liegen? Die Autoren haben ein Verfahren entwickelt, das genau dies ermöglicht. Es richtet sich an alle Führungskräfte in der Produktentwicklung, im Service und in vielen Bereichen mehr. Das Konzept wurde in vielen hundert Sprints getestet, bis es seinen Weg in das Buch fand, welches wir Ihnen heute vorstellen möchten.

Buch - Sprint
SPRINT Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst“ von Jake Knapp, John Zeratsky und Braden Kowitz aus dem Redline Verlag

Wie Sprint funktioniert – die Zutatenliste

Sie benötigen eine ganze Woche in Vollzeit. Ein idealer Sprint Tag dauert von 10 bis 17 Uhr inklusive der Pausen. E-Mails und Telefonate in anderen Angelegenheiten sollten vermieden werden. Im Sprint Team sind maximal sieben Personen, die sonst nichts miteinander zu tun haben, eine Person davon ist der Entscheider, eine weitere der Moderator. Weiterhin werden ein Whiteboard oder Flipcharts, Stellwände und ein Moderationskoffer benötigt sowie eine Menge guter Ideen.

Sprint Montag dient der Zieldefinition

Heute gilt es, das Team miteinander bekanntzumachen, um dann gemeinsam die Ziele zu definieren und die Hemmnisse zu identifizieren, die der Zielerreichung im Wege stehen könnten. Experten werden zu strittigen oder unklaren Punkten hinzugezogen und am Ende Klebepunkte zur Priorisierung auf den Moderationskärtchen vergeben, die auf der Stellwand befestigt sind. Die Moderationskärtchen wurden zuvor mit Vorschlägen beschriftet, die der Zielerreichung dienen sollen.

Sprint Dienstag – des Rätsels Lösung

Am Dienstag werden Lösungsvorschläge erarbeitet. Auf die Frage „Wie können wir dieses oder jenes Ziel erreichen?“ werden Antworten gesucht. Jeder Teilnehmer soll Vorhandenes neu kombinieren oder verbessern wie einst Melitta Benz es tat, als sie Löschpapier zweckentfremdete und zu Kaffeefiltern umfunktionierte. Der Moderator hält gute Ideen auf dem Whiteboard fest. Jeder soll an diesem Tag für sich arbeiten, denn das bringt bessere Ergebnisse.

Sprint Mittwoch – vom Prototyp zum Storyboard

Der Mittwoch dient dazu, aus der Vielzahl der Lösungsansätze den Favoriten herauszukristallisieren, der zum Prototypen weiterentwickelt werden soll. Hier hat der Entscheider eine wichtige Stimme. Ist das Votum gefallen, so wird am Nachmittag darüber nachgedacht, wie das Storyboard zum auserwählten Prototypen aussehen soll. Das ca. 15 minütige Storyboard beschäftigt sich im Wesentlichen damit, wie die Interaktion des Kunden mit dem Prototyp ablaufen soll, die für Freitag geplant ist.

Sprint Donnerstag – der Prototyp entsteht

Heute soll ein möglichst realistischer Prototyp entstehen, der am Sprint Freitag dem Kunden vorgestellt werden soll. Mit Prototyp ist beispielsweise eine App, eine Dienstleistung, eine Website, ein Produkt o. ä. gemeint. Hier können ersatzweise PowerPoint Darstellungen, Produktbeschreibungen, Produkte aus dem 3D Drucker oder dergleichen herangezogen werden. Der Prototyp muss nicht perfekt sein, aber doch dem angedachten Endergebnis so sehr ähneln, dass der Kunde die Möglichkeit bekommt ein authentisches Feedback zu geben.

Sprint Freitag – der Kunde testet den neu entwickelten Prototyp

Der große Tag ist da! Fünf Probanden reichen schon, um ein aussagefähiges Resultat zu erhalten. Sie werden von einem Interviewer einzeln an den Prototypen herangeführt. Idealerweise nimmt das Sprint Team per Videoübertragung an dem Interview teil. Der Interviewer sorgt für eine entspannte Atmosphäre, damit der Proband möglichst ehrlich seine Meinung sagt. Am Ende werden die Meinungen der fünf Probanden auf Übereinstimmungen miteinander abgeglichen. Der Entscheider ist dann derjenige, der dann auf Grundlage der Ergebnisse das weitere Vorgehen bestimmt.

Konnten wir Sie neugierig machen?

Sprint ist eine überaus effiziente Methode, um zu raschen Ergebnissen und neuen Erkenntnissen zu kommen. Es genügen bereits fünf Kundeninterviews, um relevante Erkenntnisse zu erhalten. Eigentlich ist man am Ende immer ein Gewinner, wenn man diese Methode einsetzt, auch dann, wenn der Prototyp einmal ein Misserfolg war. Denn für ein Unternehmen ist es auch von Vorteil, sich rechtzeitig von weniger guten Ideen zu verabschieden. Betten Sie Sprints in ihre Unternehmenskultur mit ein und freuen Sie sich über die Zeit- und Kostenersparnis. So schnell kamen Sie noch nie zu neuen (Produkt) Ideen! Auch wenn Sie bereits Ideen gesammelt haben, können sie diese effizient mit der Sprint Methode testen. Lesen Sie mehr in dem sehr authentisch und persönlich verfassten Buch „SPRINT Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst“ von Jake Knapp, John Zeratsky und Braden Kowitz aus dem Redline Verlag.

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


Bleiben Sie in Kontakt:

Melden Sie sich jetzt
für unseren Newsletter an.

NEWSLETTER ABONNIEREN