Loading...

Sicherheit & Privatsphäre

Sicherheit & Privatsphäre – dieser Schlüsselfaktor der Digitalisierung geht uns alle an – jeden Tag, an jedem Ort, zu jeder Zeit. Kaum einer kann sich heutzutage noch dem Sog der Sozialen Medien entziehen, ein jeder ist irgendwie online, sei es um im Internet zu surfen, dort einzukaufen oder darüber zu kommunizieren.

Der Rat der Internetweisen formulierte es im Zusammenspiel mit einer Studie des Institute of Electronic Business (IEB) so: „Ein Grundbedürfnis des Menschen ist Sicherheit – besonders im Internetzeitalter. Als demokratisches Grundrecht des Menschen bedeutet der Schutz der Privatsphäre (Anonymität) im Internet einen vertraulichen Umgang und eine sichere Aufbewahrung personenbezogener Daten.“ Was alles umfasst dieser wichtige Schlüsselfaktor aus dem Bereich „Gesellschaft und Politik“ genau? Dies wollen wir Ihnen im Folgenden darstellen und wie gewohnt am Ende des Beitrags auf die Chancen und Herausforderungen, die mit diesem Megatrend einhergehen, aufmerksam machen. 

Die Nutzung des Daten-Highways soll sicherer werden

Die globale Informationsgesellschaft, weltweit vernetzte informationstechnische Systeme, das sind die zentralen Errungenschaften der ersten Hälfte des 21. Jahrhunderts. Um die Sicherheitsaspekte bei der Benutzung des so entstandenen gewaltigen Daten-Highways in Bezug auf Informationstechnik im Allgemeinen und Datentransfer im Besonderen kümmert sich in Deutschland seit 1991 das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. IT-Sicherheit soll bei der Entwicklung und dem Einsatz von IT-Systemen und –Anwendungen immer schon mitbedacht werden, schließlich können durch manipulatives Verhalten wichtige Systeme für das Funktionieren der Gesellschaft bedroht oder sogar zum Erliegen gebracht werden.

Cyberkriminalität auf dem Vormarsch

Schätzungen zufolge werden bis zum Jahre 2021 Schäden in Höhe von 6 Billionen Dollar durch Cyberattacken verursacht. Mögliche Einfallstore für Cyberattacken bei Organisationen und Unternehmen sind die unsachgemäße Nutzung von Cloud-Technologien, unternehmensinterne Datendiebstähle und fehlerhaft programmierte Software von Applikationen. Für Organisationen und Unternehmen ist es von herausragender Bedeutung versierte Sicherheitsexperten mit sogenannten „Security Skills“ zu beschäftigen, um sich vor Sicherheitslücken und Datendiebstählen zu schützen. Security-Skills, das können beispielsweise profunde Kenntnisse bei der Einführung und Nutzung von Cloud-Services sein sowie eine genaue Kenntnis der geltenden Datenschutzrichtlinien. Letzteres ist schon deshalb eine unumgängliche Notwendigkeit, weil die Strafen, welche die neue DSGVO bei fahrlässigem Umgang mit Datenschutzvorgaben verhängt, erheblich sind (Quelle: com!professional 4/2018, Seiten 104-105)

Was die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beinhaltet 

Die DSGVO ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten und ersetzt weitestgehend das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie das Telemediengesetz (TMG). Eine wichtige Neuregelung sieht vor, dass nicht mehr länger der Firmensitz darüber entscheidet, welches Datenschutzrecht gilt: Sprich, wollen Facebook oder WhatsApp ihre Dienste innerhalb der EU anbieten, so müssen sie sich an die Vorgaben der DSGVO halten. Für die Nutzer ist es ein gutes Gefühl, das sie nun der Verarbeitung ihrer Daten zustimmen können sowie ein Recht auf Löschung, Übertragung, Einsicht und Veränderung ihrer Daten haben. Unternehmen müssen ein eingetretenes Datenleck innerhalb von 72 Stunden an den Bundesdatenschutzbeauftragten melden. 

Schutz der Privatsphäre durch die DSGVO

Personenbezogene Daten unterliegen seit Mai dieses Jahres dem Schutz der DSGVO. Dies betrifft den Umgang mit E-Mail-Adressen und den Bezug von Newslettern, welchem die Nutzer ausdrücklich zustimmen müssen. Erst recht aber sind Daten wie Adresse, Alter, Geschlecht, Ausweisdaten und viele mehr von der Neuregelung betroffen. Kunden müssen der Nutzung ihrer Daten explizit zustimmen, sie dürfen Einsicht bei Unternehmen verlangen, welche Daten über sie dort gespeichert sind und sie dürfen beispielsweise bei einem Anbieterwechsel verlangen, dass ihre Daten übertragen werden, sie ihre Daten also quasi mitnehmen dürfen. Dies betrifft insbesondere Daten in der Cloud. Auch das „Recht auf Vergessenwerden“ zielt in diese Richtung. Der Nutzer kann verlangen, dass seine Daten gelöscht werden, sowie alle Links auf die fraglichen Daten. Unternehmen, die dies nicht umsetzen, werden hart bestraft: bis zu 20 Millionen Euro Strafe oder 4 % des weltweiten Jahresumsatzes sind bei Nichteinhaltung der DSGVO-Vorgaben möglich.

Ausblick 

Das Vertrauen der Nutzer in „ihre“ digitale Umgebung sowie die sichere Handhabung von personenbezogenen Daten durch Unternehmen und ihre Dienstleister werden immer wichtiger. Zertifizierungen können hier Vertrauen schaffen, daher ist es zu begrüßen, dass es Gütesiegel für vertrauenswürdige Cloud-Services wie das Trusted Cloud Datenschutz-Profil (TCDP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gibt. Cyberkriminelle, die sicherheitsrelevante Daten hacken, können die Infrastruktur eines ganzen Landes lahmlegen. Gute Jobaussichten für IT-Sicherheitsexperten mit Security-Skills wie etwa der Cloud Security oder der Application Security. Auch die neue DSGVO ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, denn Internetriesen wie FACEBOOK oder GOOGLE können nun für einen eventuellen missbräuchlichen Umgang mit den Daten der User haftbar gemacht werden. Dennoch bleibt eines klar: Einen vollumfänglichen Schutz gegen Hackerattacken und Datenmissbrauch kann es nicht geben.

Die Chancen und Herausforderungen des Schlüsselfaktors Sicherheit & Privatsphäre auf einen Blick:

Chancen

Datensicherheit und Schutz der Privatsphäre betreffen alle: Jeder Nutzer hinterlässt Datenspuren im Netz, deren potenzielle Verwendung durch Dritte die Sicherheit des Einzelnen gefährden kann – von der öffentlichen Bloßstellung über den Verlust von Geschäftsgeheimnissen bis hin zum Identitätsdiebstahl.

Herausforderungen

Sehr streng ausgelegte Regeln zur Datensicherheit erschweren den Umgang mit vielen Anwendungen: Es gilt jeweils zwischen Datenschutz und Bedienkomfort abzuwägen, absolute Sicherheit wird kaum je zu garantieren sein.

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Industrie 4.0, das bedeutet große Umwälzungen im Bereich der Produktion und der Arbeitswelt. Neue digitale Geschäftsmodelle werden entstehen. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum Schlüsselfaktor Industrie 4.0 aus dem Bereich Wirtschaft & Arbeit … #vernetzteproduktion #automatisierung #vierteindustriellerevolution #losgroesse1 #bigdata #predictivemaintenance…

    Industrie 4.0, mit diesem Begriff erleben Wirtschaft & Gesellschaft nach den Umbrüchen, die in der Vergangenheit einhergingen, einen erneuten Paradigmenwechsel.

    Read More...

    Dezember 06

  • Der Umgang mit personenbezogenen Daten war schon in der Vergangenheit ein sensibles Thema und ist es aktuell noch immer. Sicherheit & Privatsphäre, also der Schutz von vertraulichen Daten im Internet, kommt einem Grundrecht gleich und ist einer der Schlüsselfaktoren der…

    Sicherheit & Privatsphäre – dieser Schlüsselfaktor der Digitalisierung geht uns alle an – jeden Tag, an jedem Ort, zu jeder Zeit. Kaum einer kann sich heutzutage noch dem …

    Read More...

    November 28

  • Die digitale Transformation stellt eine Herausforderung dar, der sich heute alle Unternehmen stellen müssen. So evident dies ist, so schwierig gestaltet sich der Umsetzungsprozess in den Unternehmen. Erfahren Sie heute, welche Bremsklötze die Digitalisierung der Unternehmen verlangsamen … #digitaletransformation #digitalisierung…

    Dass die digitale Transformation notwendig ist und an ihr niemand länger vorbeikommt, das hat inzwischen sicher jedes deutsche Unternehmen erkannt.

    Read More...

    November 21

  • Der Einsatz von Robotern in fast allen Lebensbereichen war gestern noch Fiktion und ist heute in greifbare Nähe gerückt. Sensorik, KI, das Internet of Everything und die Cloud machen es möglich. #digitalisierung #schlüsselfaktoren

    Der Begriff Robotik umfasst die Entwicklung, Gestaltung, Steuerung, Produktion und den Betrieb von Robotern.

    Read More...

    November 13

  • Heute möchten wir Ihnen den Schlüsselfaktor „Digitale Assistenten und Künstliche Intelligenz“ vorstellen! #digitalisierung #kommunikation #künstlicheintelligenz #digitaleassistenten

    Warum Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch ist? Wie leben nun die Menschen mit ihren digitalen Assistenten und wie nutzen sie sie?

    Read More...

    November 07

  • Ein bedeutsamer Schlüsselfaktor der Digitalisierung ist das sogenannte Internet of Everything. Wir möchten Ihnen dies an Beispielen verdeutlichen.

    Read More...

    Oktober 31

  • Wenn Maschinen für uns denken Machine Learning (ML) ist einer der wesentlichen Schlüsselfaktoren aus dem Bereich Technologie, also dem Bereich, der digitale Vernetzung überhaupt erst ermöglicht. „Algorithmen verarbeiten …

    Read More...

    Oktober 23

  • Viele von uns nutzen die Cloud bereits, aber was verbirgt sich hinter diesem so harmlos anmutenden Wolkengebilde? #digitalisierung #technologie #cloudcomputing #cloud

    Cloud Computing - wir können von jedem beliebigen Endgerät aus auf die Daten zugreifen und die Daten sind dort weitestgehend vor Verlust geschützt.

    Read More...

    Oktober 16

  • In regelmäßigen Beiträgen möchten wir Ihnen die TOP 30 Schlüsselfaktoren der Digitalisierung von Institute of Electronic Business (IEB e.V.) mit ihren Chancen, aber auch ihren Herausforderungen einzeln vorstellen. #digitalisierung #kommunikation #technologie #gesellschaftpolitik #wirtschaftarbeit

    Analog war gestern! Die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung nehmen rasant zu – und viele von uns laufen ihnen atemlos hinterher. Es droht der Verlust der Orientierung, was …

    Read More...

    Oktober 10

  • Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen Logo, Marke und Branding? Oder welche Gemeinsamkeiten lassen sich möglicherweise feststellen? Lesen Sie hierzu mehr in unserem Beitrag „Branding, Logo, Marke“ … #marke #branding #logo #claim #zeichenmarken #wortmarken #bildmarken #corporatedesign #corporateidentity

    Eine Marke ist letztlich das Image, welches ein Produkt oder ein Unternehmen bei den Konsumenten hat. Eine Marke ist auch dann noch eine Marke, wenn das Unternehmen längst …

    Read More...

    September 26

  • Heute möchten wir Ihnen gerne unseren Spezialisten für aktuelle Trends Jan-Moritz Kuhn vorstellen. 👏Genauso zielstrebig, wie er seine Studien im In- und Ausland abgeschlossen hat, spürt Jan-Moritz insbesondere auch die Digitalisierungstrends im Finanzsektor auf 🔭 und unterstützt als Analyst das…

    Für die neuesten technologischen Entwicklungen konnte sich unser Analyst Jan-Moritz Kuhn schon immer begeistern. Und in Europa fühlt er sich zu Hause. Sein Bachelorstudium „Europäische Studien“ mit Fokus …

    Read More...

    September 18

  • Im November 2016, kündigte Google seinen Mobile-First-Index an. Hintergrund für diese Ausrichtung war die steigende Anzahl an mobilen Usern.

    Read More...

    September 12

  • Sie möchten mehr über die Hürden erfahren, die Ihnen bei der Umsetzung der Lean Management-Philosophie im Unternehmen begegnen können? Einiges Wissenswerte in puncto pro und kontra Lean Management haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt … #leanmanagement #wertschoepfungskette #leanthinking…

    Lean Management ist dann besonders wirksam, wenn es ein wesentlicher und erfolgreicher Bestandteil der Unternehmenskultur geworden ist.

    Read More...

    September 05

  • Trendradar – ein innovatives Instrument im Rahmen des Corporate Foresight. Mehr dazu in unserem Blog. #digital #trends #consulting #beratung #analyse #strategie

    Trendradar – ein innovatives Instrument im Rahmen des Corporate Foresight. Moderne Unternehmen kommen ohne Corporate Foresight nicht mehr aus.

    Read More...

    August 29

  • Die Lean Management-Philosophie basiert auf dem Streben nach höchster Qualität, der Vermeidung von Verschwendung, dem Optimieren von Prozessen und dem optimalen Einsatz von Ressourcen. Hierzu zählt auch das Wissen in den Köpfen der Mitarbeiter. Täglich werden hier in den Unternehmen…

    Lean Leadership im Unternehmen Die Lean Management-Philosophie basiert auf dem Streben nach höchster Qualität, der Vermeidung von Verschwendung, dem Optimieren von Prozessen und dem optimalen Einsatz von Ressourcen. …

    Read More...

    August 21

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


digitalen Reifengrad