Loading...
augmented-reality

Online Marketing Trends 2017

Wem brennt es nicht unter den Nägeln, wenn es um einen Ausblick auf laufende Trends geht? Wir haben für Sie Neues und Interessantes zusammengetragen, was in 2017 das Online Marketing bewegen wird. Eines steht mit Sicherheit fest: Es wird noch persönlicher als im Vorjahr!

Video

Dieser Trend ist ungebrochen stark. Der Bedeutungszuwachs von Videos verlief die letzten Jahre kontinuierlich – das ändert sich auch 2017 nicht. Beweise dafür sind der Facebook Livestream und die 360-Grad-Videos, die man seit einem guten halben Jahr bei Facebook hochladen kann. Und auch der Online-Dienst Instagram hat mitgezogen und seinen Service – die so genannten Stories – ausgebaut. Das ermöglicht es, kleine Videos hochzuladen, die zum Beispiel authentische Einblicke in Ihre Unternehmenswelt erlauben. Auch Google AdWords hat den Trend erkannt und die Integration von Youtube-Werbung in seine Oberfläche mit aufgenommen. Zudem werden Sie feststellen, das Video-Content im Google Newsfeed priorisiert behandelt wird.

Nutzen Sie die unterschiedlichen Live-Funktionen der Social Media Kanäle gezielt, um Ihre Nutzer hautnah an Ihren Events, Messeauftritten oder Insights teilhaben zu lassen. Vergessen Sie dabei nicht, rechtzeitig auf die Live-Übertragung aufmerksam zu machen!

Virtual Reality

Wir mussten uns alle ein klein wenig gedulden, aber jetzt ist er da: der Durchbruch der Virtual Reality (auch: VR)! Ein Buzzword, das eng damit verknüpft ist, ist 360-Grad-Content. Die Automobil-Branche macht es vor: ob virtuelle Probefahrten in Fahrzeugen von Volvo und Smart oder virtuell konfigurierte Autos von Audi – die Zukunft rückt in greifbare Nähe. Diese Gadgets bringen Aufmerksamkeit! Wer sich jetzt an die innovativen Techniken heranwagt, verschafft sich einen Vorsprung vor der Konkurrenz und kann sich deutlich abheben.

Virtual Reality vermag es Erlebniswelten zu kreieren, die keinen Vergleich kennen. In stetig optimierter Qualität überzeugt Virtual Reality im praktischen Einsatz und schafft, was die Wirklichkeit nicht zu schaffen vermag. Die VR-Brillen stellen den Bildschirm in den Mittelpunkt – und das Marketing vor neue Herausforderungen. Das so genannte VR-Marketing steckt noch in den Kinderschuhen und erfindet sich komplett neu.

Bleiben Sie dieses Jahr hellhörig, wenn es um die Weiterentwicklung von VR-Techniken und Marketing-Methoden geht. Wer hier mutig ist, kann Trendsetter werden.

Content Marketing

Für Branchen-Kenner ein alter Hut, aber nicht für die Businesswelt. Immer mehr Unternehmen satteln um, und setzen auf Content Marketing als festen Bestandteil in ihrem Marketing-Mix. Dieses Thema bleibt also auch 2017 relevant! Allerdings wächst mit zunehmendem Fokus auf diese Teildisziplin auch der Konkurrenzdruck. Wer auffallen will, muss seinen Content – ob Videos, Text, Bilder oder Infografiken – so präsentieren, dass er aus der Maße hervorsticht. Nur Content, der zum Teilen, Konsumieren oder Verweilen einlädt und dem Nutzer einen echten Mehrwert bietet, setzt sich durch.

Kreativität, Mut und Strategie sind die Hauptzutaten für ein gelungenes Content Marketing – in 2017 wird es anspruchsvoller als je zuvor!

Mobile first

Richtig aufgepasst! Einige werden sich denken: Moment mal, das ist doch das Google Motto von 2016? Und damit liegen sie ganz richtig. Auch hier geht es in die nächste Runde, denn immer mehr Menschen nutzen ihre Smartphones, um ins Internet zu gehen. Trend: steigend! Google reagiert prompt und löst perspektivisch den langjährigen „Desktop Index“ mit dem „Mobile Index“ ab. Rankings werden demnach künftig über die mobile Version einer Webseite ermittelt.

Wer bis jetzt das Thema „Responsive“ vernachlässigt hat, sollte dieses Versäumnis dringend aufarbeiten. Der Nutzer liebt das flexible Handling der Smartphones, um jederzeit, jeden Orts online zu recherchieren, shoppen oder sich zu informieren.

Mobile first sollte auch für Sie in 2017 die Devise sein!

Sprachsuche

„Ok, Google! Wo finde ich die nächstgelegene Apotheke?“ – 2017 reden die Menschen mit ihren Smartphones. Tippen ist out! Das spannende daran: Die Art und Weise wie Suchanfragen gestellt werden verändert sich drastisch. Denn beim Tippen zählt die Kürze. Beim Sprechen geht es weniger zeitökonomisch zu. Suchphrasen wie „Kennst du ein Café nahe dem Brandenburger Tor, das ab 8 Uhr geöffnet hat?“ sind absolut realistisch. Für die SEOs bedeutet das vor allem eines – ran an die Longtail-Keywords. Überprüfen Sie gegebenenfalls, ob Ihr Webseiten-Content den neuen Suchanfragen Stand hält.

Interessant: Alleine in den letzten zwei Jahren ist die Fehlerquote bei der Spracherkennung von 22% auf 8% gesunken – sagt Google. Das ist ein enormer Fortschritt und kann als richtungsweisend gedeutet werden. Der Algorithmus, der hinter der Suchmaschine steht, wird immer besser darin werden, Fragen korrekt zu interpretieren und zu beantworten.

Wir blicken den Trend-Themen 2017 mit Spannung entgegen und halten Sie auf unserem Blog auf dem Laufenden. Sie haben Fragen oder möchten mehr über einen anderen Trend erfahren? Dann schreiben Sie uns gerne!

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


Bleiben Sie in Kontakt:

Melden Sie sich jetzt
für unseren Newsletter an.

NEWSLETTER ABONNIEREN