Loading...

Mit SSL-Zertifikaten mehr Sicherheit im Netz

Die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU-Kommission, die ab dem 25. Mai 2018 für alle in der EU tätigen Unternehmen Gültigkeit hat, soll selbst große Internetkonzerne wie Facebook an die lange Leine legen. Die Rechte der Verbraucher in Punkto Datenschutz sollen besser geschützt werden. Verbraucher dürfen künftig mitbestimmen, was mit ihren Daten geschieht, bei Facebook etwa können sie entscheiden, in welchem Umfang das Unternehmen Zugriff auf ihre Daten erhält. Unternehmen müssen gemäß der neuen Datenschutz –Grundverordnung (DSGVO) künftig vermehrt auf den Schutz personenbezogener Daten achten, und in Folge werden viele Unternehmen daher SSL-Zertifikate einsetzen. Was aber ist das genau, ein SSL-Zertifikat?

SSL, das ist das Kürzel für Secure Sockets Layer, zu Deutsch etwa „sichere Verbindungsebene“. Eigentlich heißt die verwendete Technik mittlerweile TSL, Transport Layer Security, aber die Bezeichnung SSL hat sich aufgrund ihres Bekanntheitsgrades als gängige Bezeichnung für gesicherte Internetverbindungen eingebürgert. Mithilfe eines TSL/SSL Zertifikats wird eine sichere, verschlüsselte Verbindung zwischen dem Endgerät des Nutzers und dem Server des Betreibers der besuchten Webseite gewährleistet. Eine solche sichere Verbindungsebene ist für alle Unternehmen, die mit sensiblen personenbezogenen Daten arbeiten wie Banken, Online-Shops und Versicherungen, ab dem 25. Mai 2018 Pflicht. Dies kommt auch den Kunden entgegen, sie möchten sich sicher fühlen, wenn sie auf Webseiten Profile von sich anlegen oder Bankdaten preisgeben. SSL-Zertifikate schaffen diese Vertrauensbasis.

Woran erkenne ich sichere Webseiten?

Browser stufen Webseiten im Format http möglicherweise als unsicher ein, denn Dritte könnten dort Informationen mitlesen. Solche „unsicheren“ Seiten, vor deren Benutzung durch den Browser gewarnt wird, werden von Nutzern nicht sehr gerne geöffnet. Wenn die Adresszeile mit https beginnt, so bedeutet dies, dass die Seite mit einem SSL-Zertifikat abgesichert ist, und die Daten verschlüsselt übertragen werden. An dem geschlossenen, grünen Schlosssymbol mit nebenstehend dem Namen des Betreibers der Webseite, z. B.   oben in der Adressleiste können die Nutzer ebenfalls erkennen, dass die Webseite SSL-verschlüsselt ist. Mit einem Klick auf das grüne Schlosssymbol erhält man zudem weitere Informationen über die Eigenschaften des Zertifikates. Verwendet eine Webseite das höchste SSL – Zertifikat, das zurzeit erhältlich ist, die sogenannte Extended Validation, dann ist zudem der erste Teil der Adresszeile grün eingefärbt, also das https:// und das Sicherheitsschlosssymbol, sowie der Name der Organisation, welcher die Website gehört.

Wie komme ich an ein Zertifikat und welche gibt es?

Die Zertifikate werden von verschiedenen Zertifizierungsstellen im Internet angeboten und sind entweder mit einer Domain oder einer Identität/Organisation verknüpft. Es gibt unterschiedliche Varianten von SSL – Zertifikaten, die Unterschiede liegen in der Stärke der Verschlüsselung, in der Validierung (Domain Validierung, Organisation Validierung oder Erweiterte Validierung) und im Zertifikatstypus. Domain Validierung bedeutet, dass das Zertifikat über die Domain vergeben wird, ob Domaininhaber und Auftraggeber identisch sind, wird per E-Mail abgefragt. Die Validierung über die Organisation ist etwas aufwendiger. Die Identitätsprüfung erfolgt z. B. über den Handelsregisterauszug oder auch über Adressdaten, die abgeglichen werden. Bei der Erweiterten Validierung werden die Informationen über die Organisation und über die Zertifizierungsstelle im Browser veröffentlicht. Sie wird in erster Linie im Finanzsektor eingesetzt. Im Typus unterscheiden sich die Zertifikate z. B. darin, ob sie nur für die Domain oder auch für alle Subdomänen (Wildcard) gelten sollen.

Win-Win-Situation für Unternehmen und Verbraucher

Die EU-weite Vereinheitlichung der Datenschutzregelungen ab dem 25. Mai 2018 bedeutet sowohl Arbeitserleichterung als auch Kostenersparnis für die Unternehmen, der geschätzte wirtschaftliche Vorteil des einheitlichen Rechts beträgt ca. 2,3 Milliarden Euro (Quelle: http://ec.europa.eu/justice/smedataprotect/index_de.htm#mobile-menu). Unternehmen, die gegen die DSGVO verstoßen, müssen mit hohen Bußgeldern rechnen. Aber auch ohne diese restriktiven Vorgaben ist die Verschlüsselung von Daten mit SSL-Zertifikaten für Unternehmen und Verbraucher in jedem Fall eine Win-Win-Situation. Die Unternehmen zeigen damit ihren Kunden, dass sie vertrauenswürdig sind und dass sie verantwortungsvoll mit den Daten ihrer Kunden umgehen. Bei Google erhalten sie zudem aufgrund des SSL-Zertifikats eine bessere Bewertung. Die Kunden wiederum haben ein sicheres Gefühl beim Besuch von Webseiten oder Online-Shops. Webseiten, die mit dem grünen Schlosssymbol versehen sind, schaffen beim Kunden die für das – oft mit Skepsis betrachtete Internet-Business so wichtige Vertrauensbasis.

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Viele von uns nutzen die Cloud bereits, aber was verbirgt sich hinter diesem so harmlos anmutenden Wolkengebilde? #digitalisierung #technologie #cloudcomputing #cloud

    Cloud Computing - wir können von jedem beliebigen Endgerät aus auf die Daten zugreifen und die Daten sind dort weitestgehend vor Verlust geschützt.

    Read More...

    Oktober 16

  • In regelmäßigen Beiträgen möchten wir Ihnen die TOP 30 Schlüsselfaktoren der Digitalisierung von Institute of Electronic Business (IEB e.V.) mit ihren Chancen, aber auch ihren Herausforderungen einzeln vorstellen. #digitalisierung #kommunikation #technologie #gesellschaftpolitik #wirtschaftarbeit

    Analog war gestern! Die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung nehmen rasant zu – und viele von uns laufen ihnen atemlos hinterher. Es droht der Verlust der Orientierung, was …

    Read More...

    Oktober 10

  • Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen Logo, Marke und Branding? Oder welche Gemeinsamkeiten lassen sich möglicherweise feststellen? Lesen Sie hierzu mehr in unserem Beitrag „Branding, Logo, Marke“ … #marke #branding #logo #claim #zeichenmarken #wortmarken #bildmarken #corporatedesign #corporateidentity

    Eine Marke ist letztlich das Image, welches ein Produkt oder ein Unternehmen bei den Konsumenten hat. Eine Marke ist auch dann noch eine Marke, wenn das Unternehmen längst …

    Read More...

    September 26

  • Heute möchten wir Ihnen gerne unseren Spezialisten für aktuelle Trends Jan-Moritz Kuhn vorstellen. 👏Genauso zielstrebig, wie er seine Studien im In- und Ausland abgeschlossen hat, spürt Jan-Moritz insbesondere auch die Digitalisierungstrends im Finanzsektor auf 🔭 und unterstützt als Analyst das…

    Für die neuesten technologischen Entwicklungen konnte sich unser Analyst Jan-Moritz Kuhn schon immer begeistern. Und in Europa fühlt er sich zu Hause. Sein Bachelorstudium „Europäische Studien“ mit Fokus …

    Read More...

    September 18

  • Im November 2016, kündigte Google seinen Mobile-First-Index an. Hintergrund für diese Ausrichtung war die steigende Anzahl an mobilen Usern.

    Read More...

    September 12

  • Sie möchten mehr über die Hürden erfahren, die Ihnen bei der Umsetzung der Lean Management-Philosophie im Unternehmen begegnen können? Einiges Wissenswerte in puncto pro und kontra Lean Management haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt … #leanmanagement #wertschoepfungskette #leanthinking…

    Lean Management ist dann besonders wirksam, wenn es ein wesentlicher und erfolgreicher Bestandteil der Unternehmenskultur geworden ist.

    Read More...

    September 05

  • Trendradar – ein innovatives Instrument im Rahmen des Corporate Foresight. Mehr dazu in unserem Blog. #digital #trends #consulting #beratung #analyse #strategie

    Trendradar – ein innovatives Instrument im Rahmen des Corporate Foresight. Moderne Unternehmen kommen ohne Corporate Foresight nicht mehr aus.

    Read More...

    August 29

  • Die Lean Management-Philosophie basiert auf dem Streben nach höchster Qualität, der Vermeidung von Verschwendung, dem Optimieren von Prozessen und dem optimalen Einsatz von Ressourcen. Hierzu zählt auch das Wissen in den Köpfen der Mitarbeiter. Täglich werden hier in den Unternehmen…

    Lean Leadership im Unternehmen Die Lean Management-Philosophie basiert auf dem Streben nach höchster Qualität, der Vermeidung von Verschwendung, dem Optimieren von Prozessen und dem optimalen Einsatz von Ressourcen. …

    Read More...

    August 21

  • Das Lean Management Prinzip wird gerne angewandt, um den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) in Unternehmen zu befeuern. Dabei steht die Verbesserung der Qualität im Vordergrund, und zwar in allen …

    Read More...

    August 15

  • Den richtigen Firmennamen zu finden, das kann für viele Firmengründer oder Personen, die eine Entwicklung oder eine Änderung eines Firmennamens planen, zur echten Herausforderung werden. In Folge möchten …

    Read More...

    August 07

  • Read More...

    Juli 31

  • Consulting, das ist ein altbekannter Begriff im neuen Gewand und gemeint ist damit ganz klassische Beratungsleistung im Umfeld von Unternehmensberatung.

    Read More...

    Juli 31

  • KAIZEN – Veränderung zum Guten Lean Management, dieser Begriff ist aufs Engste verbunden mit dem Weg, den Toyota einst beschritt, um seine Produktionsabläufe zu optimieren. Bei Toyota ging …

    Read More...

    Juli 24

  • Herzlichen Glückwunsch! Sie haben bereits eine tolle Geschäftsidee, einen Businessplan, der sich sehen lassen kann, eine Rechtsform festgelegt, mit der Sie firmieren möchten, und eigentlich fehlt jetzt nur …

    Read More...

    Juli 16

  • Hallo, ich möchte mich gerne vorstellen, mein Name ist Niklas König. In der zweiten Junihälfte durfte ich ein Schülerpraktikum bei von Neuem machen, welches mir viele neue und …

    Read More...

    Juli 05

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden: