Loading...

Google-Update: Wer ist eigentlich Fred?

Im März registrieren einige SEO-Tools leichte Turbulenzen. Hat Google etwa ein neues Update ausgerollt? Angekündigt wurde nichts. Die Experten der Branche analysieren die beobachten Phänomene und finden Folgendes heraus.

Wofür steht die Bezeichnung Fred?

Die Bezeichnung Fred erfolgte unwillkürlich – mehr im Scherz kam das Google-Update zu seinem Namen. Urheber ist Gary Illyes, ein erfolgreicher Google-Mitarbeiter in der Schweizer Dependance des Weltkonzerns. Sein Job ist es Trends zu analysieren und mit seinem Expertenwissen Webmastern zu bestmöglicher Arbeit zu verhelfen. Dazu gibt er Tipps auf dem Webmaster Central Blog, oder supportet im Google Webmaster Tool. Mit einem einfachen Tweed Anfang März verlieh er dem sprichwörtlichen Kind seinen Namen – Fred heißt seit dem das Phänomen, das keiner so recht zu entschlüsseln vermag.

Welche Auswirkungen hatte das SEO-Update Fred?

Die Ausschläge, die SEO-Tools verzeichneten, betreffen die Sichtbarkeit in den SERPs. Wer hoch im Kurs stand, wurde plötzlich abgestraft – einige sind über 100 Positionen zurückgefallen, haben Analysen ergeben. Kein Wunder, dass einer ganzen Branche der Atem stockt! Führende Köpfe haben sich direkt auf die Suche gemacht nach genaueren Hinweisen und mehrere hundert der abgestraften Domains miteinander verglichen.

Das Ergebnis bringt zunächst eine gefühlte Sicherheit. Der Web-Guru Barry Schwartz nennt nach der Sichtung 70 unterschiedlicher Websites folgende Aspekte:

  • betroffen scheinen contentlastige Seiten wie Blogs zu sein
  • die meisten dieser Seiten enthalten viele Werbeanzeigen

Schwartz hatte zudem den Eindruck, als wären die Seiten in erster Linie zu Monetarisierungs-Zwecken erstellt, weniger aber, um einem Nutzer einen konkreten Mehrwert zu bieten.

Auch Juan Gonzalez von Sistrix ist in die Analyse gegangen und kommt zu ähnlichen Ergebnissen. In seine Kritik geraten:

  • dünner und überholter Content ohne Mehrwert
  • Keywordstuffing

Interessant lesen sich auch in den einschlägigen Foren die Kommentare und Einschätzungen vieler anderer Webmaster. Schnell wird klar, dass die Lösung nicht ganz so einfach ist – nicht jeder unterstützt die Aussage mit den Werbeanzeigen. Viele verdächtigen auch die Menge an internen Verlinkungen, die letztlich das Penalty hervorgebracht haben könnte.

Der kleinste gemeinsame Nenner bei Fred

Lässt man alle Stimmen auf sich wirken so ist ein Tenor erkennbar: so genannter Thin Content, sprich Inhalte frei von Mehrwert für den Nutzer, scheinen im Fokus zu stehen. Seiten mit dünnem Inhalt weisen zum Beispiel Duplicate Content auf, automatisch generierte Inhalte, Brückenseiten oder irrelevante Texte und Bilder. Interessant daran ist, dass die Panda-Updates sich üblicherweise diesem Thema widmen und davon betroffene Webseiten abstrafen. Worin also der genaue unterschied zwischen Panda und Fred besteht, bleibt Gegenstand von Spekulationen.

So kommentiert Google das Update

Fakt ist: Google selbst wird keine Details verraten. Das gilt für alle Updates, die durchgeführt werden – und das sind immerhin täglich bis zu drei Stück! Einzig: den Webmaster Richtlinien von Google ist die Lösung für Fred wohl zu entnehmen. Glaubt man den Experten mit ihren Annahmen über Fred, so ist es direkt das erste Grundprinzip der Guidelines, das diese bestätigt:

„Erstellen Sie Seiten in erster Linie für Nutzer, nicht für Suchmaschinen.“

Wir konnten bei einigen unserer Kunden Abwertungen in den SERPs beobachten. Wie ist es Ihnen ergangen: Haben Sie Fred zu spüren gekriegt? Ihre Erfahrung interessiert uns – treten wir in den Dialog!

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Chatten ist in: Die Messenger-Dienste verbreiten Nachrichten in Realtime und mit großem Erfolg, denn rund 90 % aller Nutzer öffnen ihre Chatnachrichten, um sie zu lesen.

    Read More...

    Mai 22

  • Angesichts der vieltausendjährigen Geschichte der Menschheitsentwicklung scheint ein gutes Jahrzehnt an industriellem Fortschritt nicht viel. Tatsächlich aber überschlagen sich aufgrund der Digitalisierung die Ereignisse branchenübergreifend und sie machen …

    Read More...

    Mai 09

  • Deutschland auf dem mühsamen Weg zur Gigabit-Nation Deutschland läuft die Zeit davon! Nach Monaten, in denen politisch nichts bewegt werden konnte, ruft die neue Staatsministerin für Digitales Dorothee …

    Read More...

    Mai 02

  • Chatbots & Co: Hat der stationäre Handel in Zukunft noch eine Chance? Chatbots, Sprach-Assistenten, Influencer in den sozialen Netzwerken: Hat der stationäre Handel angesichts all dieser digitalen Neuerungen …

    Read More...

    April 25

  • Wie Sie Ihre Kunden erfolgreich mit auf die digitale Reise nehmen Die Customer Journey oder besser noch die Customer Experience beim Besuchen der verschiedenen Touchpoints und Plattformen des …

    Read More...

    April 12

  • Read More...

    April 04

  • Die Umsatzzahlen gehen zurück? Die Unternehmenskommunikation stimmt nicht mehr? Personal muss abgebaut werden? Ein neues Produkt soll am Markt platziert werden, mit weitreichenden organisatorischen Konsequenzen für das Unternehmen …

    Read More...

    Mrz 27

  • Bei uns wird bald geerntet! 😍🌱#smartgarden #hightechgarten #plantui6 #smartproducts

    Read More...

    Mrz 22

  • Start-ups am Gründerhimmel der Bundesrepublik Deutschland können mit einer hohen Willkommenskultur rechnen. Neue Geschäftsideen und Gründungsinitiativen sind ausdrücklich erwünscht und erhalten staatlicherseits Förderungen. Erst vor Kurzem hat die …

    Read More...

    Mrz 21

  • Heute möchten wir Sie mit unserem fotogenen Kollegen Matthias Kölling bekannt machen. Matthias ist ein Allroundtalent und unterstützt das Team in den Feldern Branding, Mitarbeiterkommunikation, Anzeigenkampagnen und Reinzeichnung. …

    Read More...

    Mrz 13

  • Heute haben wir uns für Sie häufig auftretende Risiken im Change Management angeguckt. Welche Chancen sich bieten, wenn Sie diesen Risiken Herr werden, verraten wir Ihnen natürlich auch. #vonneuem #changemanagement #beratung #consultant #vorwärts

    Ein Veränderungsprozess ist geplant und bei Geschäftsführung, Management und Mitarbeitern steigt die Aufregung. Ist wirklich alles bedacht worden? Sind alle Teilschritte bekannt? Alle Aufgaben zugeordnet? Wir besprechen hier …

    Read More...

    Mrz 08

  • Good time for a change! Auf welche Methoden greift ein Unternehmen eigentlich zurück, wenn es einen Veränderungsprozess forciert? Wir haben für Sie die gängigen Modelle des Change Managements unter die Lupe genommen. #vonneuem #change #management #transformation #digitalisierung #consulting

    Zeit für Wandel! Unternehmen, die mit Hilfe des Change Managements große Veränderungen anstoßen, müssen auf erprobte Vorgehensweisen vertrauen können. Zu viel kann schief gehen, wenn nicht jeder Schritt …

    Read More...

    Februar 28

  • Phänomene wie die Digitalisierung bringen Unternehmen ins Wanken. Plötzlich erscheinen altbewährte Strukturen und Prozesse nicht mehr als passend. Höchste Zeit also, um sich mit dem Thema des Change Managements vertraut zu machen! #vonneuem #change #management #digitalisierung #zukunft

    Fällt in einem Unternehmen der Satz „Das haben wir schon immer so gemacht“, dann sollte das Management hellhörig werden. Er ist ein Hinweis auf starre Strukturen, unflexible Denkweisen …

    Read More...

    Februar 21

  • Ganz verschiedene Menschen fragen mich immer wieder, ob in Sachen Digitalisierung nicht langsam „das Ende der Fahnenstange erreicht sei“, ob der Normalbürger, die Normalbürgerin natürlich auch, nicht langsam aber sicher überfordert sei.

    Read More...

    Februar 15

  • Wenn es darum geht, eine Webseite auf Herz und Nieren zu prüfen oder ein Start-up-Team im Bereich Online Marketing aufzubauen, ist Inga Ihre Ansprechpartnerin. In der Welt des …

    Read More...

    Januar 29

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden: