Loading...

Virtuelle Menschen in virtuellen Räumen

Die Digitale Transformation legt ein atemberaubendes Tempo vor und stellt nicht nur alle bisherigen Wirtschaftsprozesse auf den Kopf, sondern verändert auch in nie gekannter Weise das gesellschaftliche Miteinander. Durch das World Wide Web rücken wir Menschen enger zusammen, wir kommunizieren via Internet und Social Media mit Freunden – aber auch mit Unbekannten – auf der anderen Seite dieser Erde. Doch zugleich legen wir auch immer mehr Distanz zwischen uns: In den Sozialen Medien erschaffen wir künstliche Bilder von uns, die oft mit der Realität nicht mehr viel gemein haben. Wir werden zu virtuellen Menschen im virtuellen Raum, die in virtuellen Shops einkaufen und viele von uns machen sich mehr und mehr abhängig von einem „Gefällt mir“ der anderen. Wohin führt uns diese Entwicklung im gesellschaftlichen Bereich?

Der Schlüsselfaktor „Ethik / Kultur“

Der Rat der Internetweisen, ein Expertengremium in Sachen Digitalisierung, hat im Zusammenspiel mit dem Institute of Electronic Business (IEB), einem An-Institut der Universität der Künste Berlin, 32 Schlüsselfaktoren identifiziert, die als Treiber der Digitalen Transformation gelten können, acht davon allein im Bereich Gesellschaft & Politik. Neben Ethik / Kultur sind dies die Schlüsselfaktoren Demographischer Wandel, Interaktivität & Partizipation, Health & Environment, Staatliche Regulierung, Sicherheit & Privatsphäre, Vernetzung und soziale Ungleichheit, zwischen denen ohne Frage starke Interdependenzen bestehen. Den Schlüsselfaktor Ethik / Kultur beschreibt der Rat der Internetweisen wie folgt: „Insbesondere durch die starke Entwicklung des Social-Media-Kommunikationsverhaltens zeigen sich neue soziale Phänomene. Digitale Technologien verändern die Art und Weise, wie Menschen denken, fühlen und handeln – und miteinander umgehen. Auch auf die nicht-digitale Welt wirken sich diese Änderungen aus.“

Ethik – ein Teilbereich der Philosophie

Was genau versteht man unter Ethik? In Wikipedia lesen wir dazu: „Die Ethik ist jener Teilbereich der Philosophie, der sich mit den Voraussetzungen und der Bewertung menschlichen Handelns befasst. Im Zentrum der Ethik steht das spezifisch moralische Handeln, insbesondere hinsichtlich seiner Begründbarkeit und Reflexion.“ Was aber würde geschehen, wenn unsere Entscheidungen und unser Handeln künftig auf der Grundlage erhobener Daten basierten und sozusagen vom geltenden gesellschaftlichen Wertekodex entkoppelt würden? Wer entscheidet, welche Daten ausgewählt werden und warum? Werden kritische oder unpopuläre Entscheidungen in der Zukunft mit der Begründung gefällt werden, die Auswertung der Daten hätte keine andere Wahl gelassen? Werden vielleicht eines Tages automatisierte, datengetriebene Entscheidungen gefällt werden, ohne jede kontrollierende Einflussnahme des Menschen? Die Digitalisierung schreitet so rasch voran, dass nicht einmal ihr „philosophisch-ethisches Back-up“ mehr mit diesem Tempo Schritt halten kann.

Brauchen wir eine Ethik der Digitalisierung?

Ethisch begründete gesellschaftliche „Dogmen“ und Verhaltensweisen sind ja nicht in Stein gemeißelt, sondern dem Wandel ebenso unterlegen, wie es unsere Lebensbedingungen sind, denken wir dabei z. B. an die industrielle Revolution, ausgelöst durch die Erfindung der Dampfmaschine. Neue Arbeitswelten entstanden und erforderten erhebliche gesellschaftliche Umwälzungen bis hin zur Schaffung des Sozialstaates, wie wir ihn heute kennen. Vor dem gleichen Phänomen stehen wir heute wieder. Die digitale Transformation verändert unsere Arbeitswelt und beeinflusst darüber hinaus unsere Art zu kommunizieren. Verstanden wir uns noch gestern als „selbstbestimmte“ Subjekte mit hinreichender Privatsphäre, so sind wir heute „vernetzte“ Subjekte im Internet of Everything und erleben den sukzessiven Verlust des Privaten.  Angesichts der Möglichkeiten von Social Media, die von Beeinflussung politischer Ereignisse bis hin zu Hate Speeches und Cybermobbing reichen, gilt es zu klären, wie wir mit dem daraus resultierenden drohenden Werteverfall umgehen wollen. Politisch gesehen machen derartige Fragen aufgrund des die Welt umspannenden „World Wide Web“ nicht länger vor Landesgrenzen Halt und erfordern sozusagen „universelle“ Antworten.

Ausblick

Auch für Unternehmen ergeben sich hinsichtlich der Digitalisierung ethische Anforderungen, die das Institut für Digitale Ethik an der Hochschule der Medien in Stuttgart in einem Leitfaden zusammengefasst hat:

Datenökologische Verantwortung
1. Die Privatsphäre soll geschützt werden.
2. Smart-Data-Ansätze sollen als Vorbild dienen.
3. Die Sicherheit und Qualität der Daten sollen gewährleistet sein.

Faires & gerechtes Arbeiten 4.0
4. Es sollen faire und gerechte Arbeitsbedingungen gelten.
5. Mitarbeiter sollen am Digitalisierungsprozess des Unternehmens teilhaben.
6. Die Aus- und Weiterbildung sowie die digitalen Kompetenzen der Mitarbeiter sollen gefördert werden.

Chancengerechtigkeit & Fürsorge
7. Chancengerechtigkeit soll gefördert und Diskriminierung vermieden werden.
8. Auf schutzbedürftige Personen soll besonders Rücksicht genommen werden.

Folgenabschätzung & Nachhaltigkeit
9. Künstliche Intelligenz soll werteorientiert gestaltet werden.
10. Die Digitalisierung soll dazu dienen, natürliche Ressourcen zu schonen.

(Quelle: https://www.digitale-ethik.de/digitalkompetenz/10-ethische-unternehmensleitlinien/)

Diese Richtlinien können regeln wie Unternehmen mit den medialen und digitalen Herausforderungen der Industrie 4.0 umgehen sollen. Ein anderer Adressat für die Gestaltung einer digitalen Ethik ist die Politik, aber auch die Universitäten. Hier muss mit Hochdruck an einem Verhaltenskodex im Umgang mit allen ethischen Fragestellungen gearbeitet werden, wie z. B. dem Umgang mit dem Einsatz künstlicher Intelligenz. Im Bildungsbereich ist es unerlässlich, dass mit pädagogischen Ansätzen wie der Schulung von Medien- und Sozialkompetenzen und dem Angebot von Hilfestrukturen bspw. in Form von Beratungsstellen dem Missbrauch der sozialen Netzwerke für Wut- und Hassattacken entgegengewirkt wird.

Die Chancen und Herausforderungen des Schlüsselfaktors Ethik / Kultur auf einen Blick:

Chancen

Die Möglichkeit, anonym und mit Unbekannten kommunizieren zu können ist ein hohes Gut: Neue Verhaltensregeln bilden sich erst nach und nach heraus, erschwert durch laufend neue Entwicklungen.

Herausforderungen

Sein Gegenüber nicht zu sehen und nicht zu kennen, kann die Hemmschwelle in der Kommunikation senken: bisweilen wird der Umgangston sehr rau (Stichwort Hassrede).

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Zu Ostern wünschen wir Ihnen stressfreie Tage und viel Erfolg bei der Eiersuche! 🌷☘️ #ostergrüße #vonneuem #feiertage #ostern2019

    Read More...

    April 18

  • Seamless Commerce: Einkaufen von egal welchem Touchpoint aus, zu jeder Uhrzeit und mit dem höchstmöglichen Komfort. Lesen Sie hier mehr über die Vorteile, aber auch über die Schattenseiten „grenzenloser“ digitaler Shopping Möglichkeiten im Zuge der Digitalen Transformation … #seamlesscommerce #stationaererhandel…

    Mit Seamless Commerce stellt von Neuem Ihnen heute einen weiteren Schüsselfaktor aus dem Berech Wirtschaft & Arbeit der Digitalen Transformation vor.

    Read More...

    April 15

  • Sie wollten schon immer mal die eine oder andere Frage stellen, hatten aber Angst davor, man könne Sie für dumm oder ahnungslos halten? Wir stellen Ihnen heute das lesenswerte Buch „Die Kunst des klugen Fragens“ von Warren Berger vor und…

    Gehört das Fragen zur Natur des Menschen? Was sind gute, was sind schlechte Fragen? Welche Kategorien von Fragen gibt es?

    Read More...

    April 08

  • Brave new world? Das ist, was das Thema „New Work Models“ angeht, vielleicht schon bald keine Zukunftsmusik mehr. Die junge Generation strebt ein sinnerfülltes Arbeiten an bei flexibler Zeiteinteilung und wo möglich auch mit ortsunabhängigem Arbeiten. Lesen Sie hier mehr…

    Die Digitalisierung ist die Basis der Industrie 4.0 und damit auch der Arbeit 4.0. Neue Kommunikationsformen schaffen eine neue Freiheit des Arbeitens.

    Read More...

    April 02

  • Der Schlüsselfaktor Ethik / Kultur ist von hoher Relevanz für unseren Alltag: Die negativen Begleiterscheinungen der Digitalen Medien reichen von Hate Speeches und Cybermobbing bis hin zur Beeinflussung politischer Entscheidungen. Brauchen wir daher eine Digitale Ethik? Lesen Sie hier mehr…

    Was würde geschehen, wenn unsere Entscheidungen und unser Handeln künftig auf der Grundlage erhobener Daten basierten?

    Read More...

    Mrz 25

  • Mit der Blockchain Technologie diskutieren wir heute für Sie einen weiteren wichtigen Schlüsselfaktor der digitalen Transformation. Lesen Sie hier mehr zu Blockchain und der Kryptowährung Bitcoin … #blockchain #bitcoin #kryptowaehrungen #miner #miningfarmen #kryptographie #transparenz #datenbloecke #digitaletransformation #instuteofelectronicbusiness

    Eine Blockchain ist, wie es der Name schon vermuten lässt, eine Kette von digitalen Datenblöcken. Jeder einzelne Block enthält Transaktionen.

    Read More...

    Mrz 18

  • Wenn Datenberge überhandnehmen: Big Data ist einer der Schlüsselfaktoren der Digitalen Transformation. Große Bedeutung kommt der Frage zu, was genau Unternehmen mit den erhobenen Daten machen, wie sie sie analysieren und zu welchem Zweck. Lesen Sie hier mehr zu diesem…

    Bei dem Begriff Big Data handelt es sich um einen allgemeinen Begriff, der genutzt wird für die Beschreibung von umfangreichen Mengen von Daten.

    Read More...

    Mrz 11

  • Unsere Praktikantin Laura Freiberger war den ganzen Februar 2019 über Teil unseres Teams und hat viel Spannendes erlebt. Heute berichtet sie hier von ihrer Motivation und von ihren abwechslungsreichen Aufgaben … #praktikum #vonneuem #digitaletransformation #andersarbeiten #recherche #agilitaet #organisationaleambidextrie

    Hallo liebe Blog Leser, ich bin Laura Freiberger und noch ganz begeistert von meinem Praktikum bei von Neuem. Den ganzen Februar 2019 hindurch bekam ich die Möglichkeit in …

    Read More...

    Mrz 04

  • Medienkonvergenz ist einer der Schlüsselfaktoren aus dem Bereich Kommunikation, der unsere besondere Aufmerksamkeit verdient. Dies im doppelten Sinne, denn Medienkonvergenz bedeutet nicht zuletzt das zur Verfügung stellen von Inhalten auf mehreren digitalen Geräten zugleich. Egal auf welchem Ihrer digitalen Endgeräte:…

    Weltweit besitzen immer mehr Menschen mehrere digitale Endgeräte. Während sie Fernsehen schauen, lesen sie auf dem Handy ihre E-Mails.

    Read More...

    Februar 25

  • Smart Products & Smart Services werden uns das Leben erleichtern, aber sie stellen es auch auf den Kopf. Lesen Sie hier, wie dieser bedeutsame Schlüsselfaktor unser Wirtschaftsleben und in Folge unsere Gesellschaft revolutionieren wird … #smartproducts #smartservices #bigdata #smartdata #smarthome…

    Smart Services, das sind intelligente datenbasierte Dienstleistungen, die ihre bedarfsorientierten Dienste auf der Basis von Smart Data erbringen.

    Read More...

    Februar 18

  • Licht und Schatten liegen auch beim Schlüsselfaktor Health & Environment eng beieinander. Entscheiden Sie selbst, ob für Sie die Vor- oder die Nachteile überwiegen, und lesen Sie dazu unseren aktuellen Beitrag … #health #environment #ehealth #digitalepatientenakte #wearables #telemedizin #telematikinfrastruktur #elektronischegesundheitskarte…

    Health & Environment, Gesundheit und Umwelt, das sind zwei eng miteinander verwobene Begriffe, die einen bedeutsamen Schlüsselfaktor aus dem Bereich Gesellschaft & Politik repräsentieren. Fasst man diese Begriffe …

    Read More...

    Februar 11

  • Always on – ständige Erreichbarkeit über den Arbeitsalltag hinaus – ist das Fluch oder Segen? Die Grenzen zwischen Privatsphäre und Arbeitswelt sind zunehmend fließend, die Digitalisierung im Kommunikationsbereich läutet eine neue Ära ein. Lesen Sie hier mehr zum Schlüsselfaktor Always…

    Die Digitalisierung hat längst alle gesellschaftlichen Bereiche erfasst und macht auch vor dem Privatleben der Menschen nicht Halt.

    Read More...

    Januar 30

  • Lebenslanges Lernen als integraler Bestandteil gelebter Unternehmenskultur, als Allzweckwaffe für Unternehmen und Arbeitnehmer, um in einer sich beständig wandelnden Arbeitswelt zu bestehen und den Weg in die Digitalisierung erfolgreich mitzugehen. Lesen Sie hier mehr zu diesem spannenden Thema … #lebenslangeslernen…

    Worum geht es eigentlich beim Lernen? Vereinfacht gesagt geht es darum Informationen vom Kurzzeitgedächtnis ins Langzeitgedächtnis zu befördern.

    Read More...

    Januar 22

  • Peter Musto, gelernter Jurist und leidenschaftlicher Berliner, ist bei von Neuem Ihr Ansprechpartner in der Kommunikationsberatung – von der Markenentwicklung bis zur Umsetzung in Print oder Bewegtbild. Erfahren Sie hier mehr über unseren sympathischen Kollegen aus dem Bereich Marketing ……

    Peter Musto ist gelernter Jurist. Er hat Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre Rechtswissenschaft an der FU Berlin studiert und mit vollendetem Studium „die Lizenz zum Richten“ …

    Read More...

    Januar 15

  • Ein Gespenst namens Fachkräftemangel geht um, und lähmt die Bemühungen der deutschen Wirtschaft, die Digitalisierung in den Unternehmen voranzutreiben. Alles Wissenswerte um diesen bedeutsamen Schlüsselfaktor aus dem Bereich Wirtschaft & Arbeit erfahren Sie hier … #digitaletransformation #instituteofelectronicbusiness #ratderinternetweisen #fachkraeftemangel #mittelstand…

    Im Kontext der Digitalisierung ist Fachkräftemangel mittlerweile einer der wesentlichen Gründe, warum Unternehmen den Einsatz neuer Technologien scheuen.

    Read More...

    Januar 08

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


digitalen Reifengrad