Loading...

Die häufigsten Hürden beim Change Management

Sie haben Ihre Change Management Ziele definiert und der Wandlungsprozess in Ihrem Unternehmen ist bereits in vollem Gange. Aber an einigen Stellen stoßen Sie auf unerwartete Hindernisse! Welche das sein könnten, möchten wir Ihnen heute in unserem letzten Beitrag zum Thema Change Management vorstellen.

Der Wandel wird getragen von den Menschen in Ihrem Unternehmen

Grundsätzlich gilt: Wann immer ein Wandel in Organisationen eintritt, ob geplant oder ungewollt, so trifft dieser letztlich auf die Menschen in der Organisation und diese reagieren unterschiedlich auf Veränderungen. Bei den meisten Mitarbeitern werden zunächst Ängste ausgelöst, etwa vor dem Verlust des Arbeitsplatzes. Viele empfinden Sorge, ob sie die Veränderung mittragen können, und ob sie den neuen Anforderungen gewachsen sind. Diejenigen im Unternehmen, die mit der Umsetzung von Change Management Prozessen betraut sind, sind ebenfalls oft nicht frei von Angst. Wird es ihnen gelingen, die Prozesse erfolgreich umzusetzen oder müssen sie mit einem Scheitern des Projektes rechnen, welches am Ende ihnen angelastet wird?

Mit voller Kraft voraus

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen wäre ein Boot und zwei Drittel der Mannschaft rudern nach vorne, aber ein Drittel rudert nicht mit oder sogar zurück? Ein gewaltiger Schubverlust ist die Folge. Es gilt also, die gesamte Mannschaft so zu motivieren, dass die Energie der gesamten Crew in die richtige Richtung gelenkt wird. Der Wandel sollte von der Belegschaft nicht als Bedrohung verstanden werden, sondern als Chance. Dies bedeutet, die Identifikation mit dem Change Management Prozess muss gestärkt werden: durch Kommunikation, Information, Motivation, Transparenz, Teamgeist und permanente Verstetigung der Bereitschaft zum Wandel in der Unternehmenskultur.

Den Leuchtturm immer vor Augen

Wohin soll die Reise gehen? Um beim Vergleich mit dem Boot zu bleiben: Weicht der Weg auch nur um einige Grade vom Kurs ab, so wird das Ziel verfehlt. Folglich sind klar und exakt definierte Zielvorgaben, die sich an den tatsächlichen Bedürfnissen orientieren unerlässlich, um am Ende genau dort anzukommen, wo man hinmöchte. Eine wesentliche Voraussetzung zur Vermeidung von Klippen und Unwägbarkeiten ist also die Identifikation des Kernproblems, hiervon abgeleitet das klar definierte Ziel und ein ebenso klares Konzept, eine Veränderungsstrategie zur Zielerreichung – ja, wir wollen die Digitalisierung unserer Geschäftsprozesse und ja, wir sind bereit für den dazu erforderlichen Change Management Prozess.

Ressourcenknappheit vermeiden

Nicht genug Proviant an Bord? Wenn nicht genügend materielle und finanzielle, aber auch personelle Ressourcen zur Verfügung stehen, dann kann für den Erfolg des Change Management Prozesses nicht garantiert werden. Am besten sollte ein Mitglied der Führungsebene ausschließlich für die Umsetzung des Veränderungsprozesses zur Verfügung stehen. Der Faktor Zeit spielt eine wichtige Rolle, der Wandlungsprozess sollte nicht unter Hochdruck vonstattengehen. Die Mitarbeiter dürfen während des Change Management Prozesses durch die neu hinzugekommenen Aufgaben nicht überbelastet werden, sonst reagieren sie mit innerer Abwehr oder resignativem Verhalten.

Wer bringt den Wandel voran?

Wer ist der Kapitän und wer der Steuermann? Der Wandlungsprozess wird gelingen, wenn diejenigen, die ihn vorantreiben wollen, an einem Strang ziehen. Verdeckte Konflikte, Angst vor dem Verlust von Privilegien oder Macht, der eigene Weg wird als der Beste angesehen, derartige Probleme auf der Management-Ebene behindern die erfolgreiche Umsetzung des Change Management Projekts in Ihrem Unternehmen. Vorbildfunktion ist gefragt! Ist das Führungsteam sich in der Sache einig, kann mit voller Kraft voraus auf das Ziel zugesteuert werden. Die Mitarbeiter werden die positiven Signale, die von einem solch professionellen Führungsverhalten ausgehen als motivierend erleben.

Die Messlatte für den Wandel ist der Erfolg

Ganz klar: Ist der sichere Hafen einmal erreicht, so hat das Projekt sein erfolgreiches Ende genommen. Aber auch vorher schon haben viele kleine Teilerfolge dazu beigetragen, dass der Transformationsprozess gelingen konnte. Diese Teilerfolge immer wieder im Unternehmen zu kommunizieren ist eine wichtige Aufgabe der Führungsebene. Denn so sehen alle, dass der eingeschlagene Weg der Richtige ist. Auch den Skeptikern in der Belegschaft, die sich dem Projekt entgegengestellt und Sinn und Zweck des Vorhabens angezweifelt haben, wird auf diese Weise der Wind aus den Segeln genommen.

Fazit: Wenn das Ziel klar definiert ist und ausreichende Ressourcen für die Zielerreichung bereitgestellt sind, dann sind gute Voraussetzungen geschaffen, damit der Veränderungsprozess in Ihrem Unternehmen angestoßen werden kann. Darüber hinaus bedarf es eines entschlossenen Führungsteams mit Change Management Kompetenz und Motivationskompetenz, dem es gelingt, die Mitarbeiter auf dem mitunter auch steinigen Weg des Change Management Prozesses mitzunehmen. Wirken all diese Faktoren zusammen, so kann Ihr Change Management Projekt auch bei hohem Seegang zum Erfolg geführt werden.

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Viele von uns nutzen die Cloud bereits, aber was verbirgt sich hinter diesem so harmlos anmutenden Wolkengebilde? #digitalisierung #technologie #cloudcomputing #cloud

    Cloud Computing - wir können von jedem beliebigen Endgerät aus auf die Daten zugreifen und die Daten sind dort weitestgehend vor Verlust geschützt.

    Read More...

    Oktober 16

  • In regelmäßigen Beiträgen möchten wir Ihnen die TOP 30 Schlüsselfaktoren der Digitalisierung von Institute of Electronic Business (IEB e.V.) mit ihren Chancen, aber auch ihren Herausforderungen einzeln vorstellen. #digitalisierung #kommunikation #technologie #gesellschaftpolitik #wirtschaftarbeit

    Analog war gestern! Die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung nehmen rasant zu – und viele von uns laufen ihnen atemlos hinterher. Es droht der Verlust der Orientierung, was …

    Read More...

    Oktober 10

  • Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen Logo, Marke und Branding? Oder welche Gemeinsamkeiten lassen sich möglicherweise feststellen? Lesen Sie hierzu mehr in unserem Beitrag „Branding, Logo, Marke“ … #marke #branding #logo #claim #zeichenmarken #wortmarken #bildmarken #corporatedesign #corporateidentity

    Eine Marke ist letztlich das Image, welches ein Produkt oder ein Unternehmen bei den Konsumenten hat. Eine Marke ist auch dann noch eine Marke, wenn das Unternehmen längst …

    Read More...

    September 26

  • Heute möchten wir Ihnen gerne unseren Spezialisten für aktuelle Trends Jan-Moritz Kuhn vorstellen. 👏Genauso zielstrebig, wie er seine Studien im In- und Ausland abgeschlossen hat, spürt Jan-Moritz insbesondere auch die Digitalisierungstrends im Finanzsektor auf 🔭 und unterstützt als Analyst das…

    Für die neuesten technologischen Entwicklungen konnte sich unser Analyst Jan-Moritz Kuhn schon immer begeistern. Und in Europa fühlt er sich zu Hause. Sein Bachelorstudium „Europäische Studien“ mit Fokus …

    Read More...

    September 18

  • Im November 2016, kündigte Google seinen Mobile-First-Index an. Hintergrund für diese Ausrichtung war die steigende Anzahl an mobilen Usern.

    Read More...

    September 12

  • Sie möchten mehr über die Hürden erfahren, die Ihnen bei der Umsetzung der Lean Management-Philosophie im Unternehmen begegnen können? Einiges Wissenswerte in puncto pro und kontra Lean Management haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt … #leanmanagement #wertschoepfungskette #leanthinking…

    Lean Management ist dann besonders wirksam, wenn es ein wesentlicher und erfolgreicher Bestandteil der Unternehmenskultur geworden ist.

    Read More...

    September 05

  • Trendradar – ein innovatives Instrument im Rahmen des Corporate Foresight. Mehr dazu in unserem Blog. #digital #trends #consulting #beratung #analyse #strategie

    Trendradar – ein innovatives Instrument im Rahmen des Corporate Foresight. Moderne Unternehmen kommen ohne Corporate Foresight nicht mehr aus.

    Read More...

    August 29

  • Die Lean Management-Philosophie basiert auf dem Streben nach höchster Qualität, der Vermeidung von Verschwendung, dem Optimieren von Prozessen und dem optimalen Einsatz von Ressourcen. Hierzu zählt auch das Wissen in den Köpfen der Mitarbeiter. Täglich werden hier in den Unternehmen…

    Lean Leadership im Unternehmen Die Lean Management-Philosophie basiert auf dem Streben nach höchster Qualität, der Vermeidung von Verschwendung, dem Optimieren von Prozessen und dem optimalen Einsatz von Ressourcen. …

    Read More...

    August 21

  • Das Lean Management Prinzip wird gerne angewandt, um den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) in Unternehmen zu befeuern. Dabei steht die Verbesserung der Qualität im Vordergrund, und zwar in allen …

    Read More...

    August 15

  • Den richtigen Firmennamen zu finden, das kann für viele Firmengründer oder Personen, die eine Entwicklung oder eine Änderung eines Firmennamens planen, zur echten Herausforderung werden. In Folge möchten …

    Read More...

    August 07

  • Read More...

    Juli 31

  • Consulting, das ist ein altbekannter Begriff im neuen Gewand und gemeint ist damit ganz klassische Beratungsleistung im Umfeld von Unternehmensberatung.

    Read More...

    Juli 31

  • KAIZEN – Veränderung zum Guten Lean Management, dieser Begriff ist aufs Engste verbunden mit dem Weg, den Toyota einst beschritt, um seine Produktionsabläufe zu optimieren. Bei Toyota ging …

    Read More...

    Juli 24

  • Herzlichen Glückwunsch! Sie haben bereits eine tolle Geschäftsidee, einen Businessplan, der sich sehen lassen kann, eine Rechtsform festgelegt, mit der Sie firmieren möchten, und eigentlich fehlt jetzt nur …

    Read More...

    Juli 16

  • Hallo, ich möchte mich gerne vorstellen, mein Name ist Niklas König. In der zweiten Junihälfte durfte ich ein Schülerpraktikum bei von Neuem machen, welches mir viele neue und …

    Read More...

    Juli 05

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden: