Loading...

Content-Strategie – Schritt für Schritt ans Ziel

Wann und für wen macht eine Content-Strategie Sinn? Welche Voraussetzungen braucht es und was kann ich erwarten? Erfahren Sie hier, ob Ihr Unternehmen über eine Content-Strategie nachdenken sollte.

Wer nicht analysiert, fischt im Trüben

Warum sich jedes Unternehmen ernsthafte Gedanken über eine Content-Strategie machen sollte, liegt auf der Hand. Viele glauben, weil sie eine Firmen-Webseite betreiben und vielleicht sogar einen Facebook-Account verwalten, haben sie alles richtig gemacht. Das ist leider nur die halbe Wahrheit.

Beim genaueren Betrachten wird ersichtlich: Auf der Webseite wurde das letzte Mal 2015 eine Aktualisierung vorgenommen – da musste nämlich das Impressum angepasst werden. Und auf dem Facebook-Kanal gibt es erstaunlicherweise schon 304 Fans, nur leider warten die vergeblich auf Beiträge. Sie merken schon – ganz so einfach ist das alles nicht. Um ein gut funktionierendes Content-Marketing aufzusetzen, das Ihren Kunden und Ihnen Freude bereitet, braucht es ein bisschen mehr Planungsvorlauf.

In kleinen Etappen zur Content-Strategie

Bleiben wir bei unserem Beispiel von oben. Sie haben den Handlungsbedarf erkannt. Wie aber funktioniert eine Content-Strategie und was bringt sie Ihnen wirklich?
Eine Content-Strategie setzt sich aus unterschiedlichen Schritten zusammen:

  1. Content Audit
  2. Content Planung
  3. Content Erstellung
  4. Content Marketing

Diese Teilschritte sind ein Muss, um ans Ziel zu gelangen. Apropos Ziel: Sind Sie sich 100% sicher, wohin die Online-Reise gehen soll? Die Zielsetzung sollte Ihnen zu jedem Zeitpunkt klar sein. Wollen Sie etwa im Netz neue Kontakte finden? Umsätze machen? Bekanntheit erwerben? Ihre Marke positionieren? Legen Sie sich fest – Ihre Zielentscheidung wird die Marschrichtung für alle strategischen Schritte sein.

Der Audit funktioniert nicht anders als eine Inventur. Ihr Unternehmen wird zum Supermarkt, die einzelnen Online-Kanäle zu Regalen und die Webinhalte zu Lebensmitteln. „Scannen“ Sie alles, was Sie vorfinden. Diese akribisch erfassten Datensätze stehen nun für die Analyse bereit. Je nach der individuellen Zielvorgabe erfolgt die Auswertung. Bei umfassenden Webseiten kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen. Schließlich gucken Sie sich alle Inhalte genau an: Sind sie noch aktuell? SEO-relevant? Laden Sie zum Teilen in den Sozialen Medien ein? Wird die Zielgruppe angesprochen? Was braucht dringend eine Überarbeitung?

Haben Sie keine Angst vor dem finanziellen und zeitlichen Aufwand eines Audits: Einmal aufgeräumt, profitieren Sie von den neuen Strukturen, die für Sie und Ihre Kunden einen klaren Mehrwert bieten.

Sie haben das Ziel definiert und ein Audit durchgeführt, das Ihnen Stärken und Schwächen vor Augen geführt hat. Nun geht es an die Content-Planung. Sie wissen jetzt sehr genau, dass Sie die Webseiten-Texte austauschen sollten, einen Blog anbinden und regelmäßig Artikel veröffentlichen möchten. Bei Facebook wollen Sie zukünftig alle 2-3 Tage Inhalte erstellen oder teilen.

Das Herzstück der Content-Strategie

Erarbeiten Sie einen großen Redaktionsplan für das ganze Jahr und brainstormen Sie gemeinsam mit Kollegen nach Themen, die Ihre Zielgruppe und Kunden begeistern, unterhalten und informieren. Sie sind Experte in dem was sie tun – das sollen ruhig alle wissen! Riskieren Sie bei der Planung auch unbedingt einen Blick auf die Konkurrenz: Was machen die Mitbewerber und kann man von Ihnen dazulernen?

Halten Sie in diesem Plan obendrein fest, wer für die Umsetzung der Beiträge und für die Veröffentlichung zuständig ist und wann sie erfolgen soll. Kümmern Sie sich des Weiteren um eine Verzahnung der Verantwortlichen für Suchmaschinenoptimierung und Content. Diese beiden sollten im ständigen Austausch stehen.

Der Plan steht – jetzt startet die Umsetzung. Regelmäßige Meetings sind wichtig, um insbesondere in der Startphase das Gelingen nachzuhalten. Sorgen Sie auch immer für ein Back-up, falls Kollegen krank werden – lassen Sie Artikel vorschreiben oder setzen Sie externe Partner ein, um ihre Inhalte zuverlässig aussteuern zu können. Durch den Redaktionsplan sind Aufgaben klar definiert und verteilt – ein wichtiger Schritt auf dem Weg ins Ziel!

Content Marketing – das ultimative Sahnehäubchen

Und hier wartet schon die nächste Herausforderung auf Sie: Im Content-Marketing soll es darum gehen Kundenbeziehungen aufzubauen, ohne aggressiv die Werbetrommel zu rühren. Dafür stehen alle nur denkbaren Kanäle zur Verfügung. Aber wie macht man so etwas bitte? Nicht nur wir Berliner kennen ein Beispiel für ein sehr starkes Content-Marketing – nämlich das der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Mit ihrem Slogan „Weil wir dich lieben“ und Kanal übergreifender Präsenz mit einer einheitlichen Stimme schaffen es diese Marketer ein Image aufzubauen, das im Kopf bleibt. Direkt zum Kampagnen-Start war die BVG Trending Topic bei Twitter, profitiert anhaltend von einem extrem angestiegenen Engagement und einer wachsenden Bekanntheit.

Ein gutes Content-Marketing folgt der Strategie auf dem Fuße. Durch ersteres muss man durch, um dann auf Basis der sauber aufbereiteten Daten in die Vollen gehen zu können. Jetzt startet die Image-Bildung und das Storytelling.

Nach der Strategie ist, na, Sie wissen schon…

…wir lösen auf: vor der Strategie natürlich. In der Natur der Content-Strategie steckt ein ewiger Kreislauf. Dieses Check & Balance-System ist das beste Kontrollmittel gegen Wildwuchs auf Ihren Online-Präsenzen. Es transportiert – sauber ausgeführt – eine homogene Stimme nach außen, es lässt Ihr Unternehmen regelmäßig in Erscheinung treten und zu einer relevanten Größe heranwachsen.

Wir empfehlen Ihnen das Selbst-Experiment! Prüfen Sie einfach mal zwischendurch wie Ihre Facebook-Posts ankommen, wann Sie den letzten Follower bei Instagram hinzugewonnen haben oder Sie jemand angerufen hat, weil er von Ihnen „im Internet“ erfahren hat.

Haben Sie Lust mehr zu erfahren? Oder stecken Sie mitten in einer Content-Strategie? Wir freuen uns auf regen Austausch!

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Die Digitalisierung führt zu einer zunehmenden Automatisierung von Prozessen und Dienstleistungen. Es gilt dabei den Kunden auf diesem Wege nicht aus dem Auge zu verlieren. Lesen Sie heute wie wichtig erfolgreiche Kundenzentrierung im Zeitalter der Digitalisierung für Unternehmen ist ……

    Kennen Sie schon den Unterschied zwischen Kundenorientierung und Kundenzentrierung? Nein? Dann sollten Sie den nachfolgenden Artikel gut durchlesen.

    Read More...

    September 03

  • Endlose Meetings und Diskussionen und immer noch keine zündende Idee? 😕💡 Für alle Unternehmen, die auf der Suche nach einem Ausweg aus diesem mühsamen Kreislauf sind, haben wir heute den richtigen Buchtipp „Sprint – Wie man in nur fünf Tagen…

    Lesen Sie mehr in dem sehr authentisch und persönlich verfassten Buch „SPRINT Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst“.

    Read More...

    August 28

  • Modernes Change Management muss dem digitalen Wandel Rechnung tragen. Die Welt von heute ist schnelllebig und an diese Schnelllebigkeit müssen sich auch die Change Management Prozesse angleichen, wenn sie Erfolg haben sollen … #change #management #dreiphasenmodell #kurtlewin #achtstufenmodell #johnpkotter #unternehmenskultur…

    Change Management ist der frische Wind in den Unternehmenssegeln, der mit manch liebgewordener Gewohnheit am Arbeitsplatz aufräumt.

    Read More...

    August 20

  • Unser heutiger Blogbeitrag zu Interaktivität & Partizipation beleuchtet diesen wichtigen Schlüsselfaktor aus dem Bereich der Kommunikation. Wie können Youtouber wie Rezo zum Gelingen eines demokratischen Meinungsaustausches beitragen? Lesen Sie hier mehr … #interaktivitaet #partizipation #usergeneratedcontent #socialmedia #youtube #onlinepetition #instituteofelectronicbusiness #schluesselfaktorenderdigitalisierung…

    Soziale Netzwerke bilden für ihre Nutzer das Sprungbrett zu Interaktivität und Partizipation. Was genau ist mit diesen zwei Begriffen gemeint?

    Read More...

    August 13

  • Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, wie aber dann mit ihr die Zukunft gestalten? Welche Arbeitsplätze werden wegfallen, welche werden kommen? Welche Rolle wird der Faktor Bildung dabei spielen? Erfahren Sie heute mehr zum Schlüsselfaktor Soziale Ungleichheit aus dem Bereich…

    Die Folgen der Digitalisierung betreffen die Bereiche Technologie, Kommunikation, Wirtschaft & Arbeit sowie Gesellschaft & Politik gleichermaßen.

    Read More...

    August 06

  • Realität oder Traumbild? Mit Augmented & Virtual Reality verschwimmen gelegentlich die Grenzen. Was hat es mit diesen Zukunftstechnologien auf sich? Erfahren Sie heute mehr zu diesem faszinierenden Schlüsselfaktor der Digitalisierung … #augmentedreality #virtualreality #instituteofelectronicbusiness #digitalevernetzung #vonneuem #berlin

    Augmented & Virtual Reality: Die Unterschiede zwischen analoger und digitaler Welt verschwimmen und der Mensch wird zum Wanderer zwischen den Welten.

    Read More...

    Juli 30

  • Digitale Ökosysteme & Plattformen sind ein Wachstumsmarkt. Sie sollten daher Teil der Gesamtunternehmensstrategie sein. Vorteile gibt es viele, sowohl für das Unternehmen als auch für den Kunden. Lesen Sie hier mehr zu diesem spannenden Schlüsselfaktor der Digitalen Transformation …

    Digitale Ökosysteme & Plattformen sind die Marktplätze der Zukunft. Das uralte Bedürfnis der Menschheit nach Handel erschafft sich immer neue Kulissen.

    Read More...

    Juli 22

  • Was können wir aus der Geschichte der Menschheit lernen und wohin führt uns unser Weg? Lesen Sie heute unsere Buchbesprechung zu „Eine kurze Geschichte der Menschheit“, ein packend geschriebenes Sachbuch des israelischen Historikers Yuval Noah Harari und weltweit ein Bestseller…

    Die Geschichte der Menschheit – auf 526 Seiten vom israelischen Historiker Yuval Noah Harari populärwissenschaftlich auf einen Nenner gebracht.

    Read More...

    Juli 16

  • Unser junger und äußerst zielstrebiger Kollege Andres Bayertz ist seit 2017 bei uns im Team und wir freuen uns, Sie heute näher mit ihm bekannt machen zu dürfen …

    Wir freuen uns, seit dem Jahr 2017 unseren jungen Kollegen Andres Bayertz bei uns im Team zu haben und möchten Sie heute gerne näher mit ihm bekannt machen.

    Read More...

    Juli 08

  • Die Forderung nach mehr Transparenz ist in aller Munde. Doch wie sieht es im Zuge der Digitalen Transformation mit der Transparenz im Internet aus? Erfahren Sie hier mehr zu diesem spannenden Schlüsselfaktor aus dem Bereich Gesellschaft & Politik … #digitaletransformation…

    Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen den neuen digitalen Techniken und der Transparenz im Bereich Gesellschaft & Politik?

    Read More...

    Juli 02

  • Change Management Prozesse sind eng verknüpft mit den Emotionen aller an diesen Prozessen beteiligten Personen. Lesen Sie in unserer aktuellen Buchbesprechung „Feel the Change! Wie erfolgreiche Change Manager Emotionen steuern“ von Klaus Doppler und Bert Voigt mehr über die hochemotionalen…

    Change Management ist in aller Munde. Aber wie den Wandel erfolgreich umsetzen? Das neue Buch von Klaus Doppler und Bernd Voigt zeigt Ihnen den Weg.

    Read More...

    Juni 24

  • Bequem von zu Hause aus für digitale Plattformen arbeiten? Das klingt verheißungsvoll, birgt aber auch Tücken. Lesen Sie heute mehr zu Crowdsourcing / Open Innovation, einem weiteren Schlüsselfaktor der Digitalen Transformation … #crowdsourcing #openinnovation #crowdworking #schwarmintelligenz #vonneuem #berlin #instituteofelectronicbusiness #digitaleplattformen…

    Heute stellen wir Ihnen den Schlüsselfaktor Crowdsourcing / Open Innovation und dessen Vorteile, aber auch dessen Schattenseiten vor.

    Read More...

    Juni 17

  • Beim Bäcker in der Schlange mal eben in der App das Wetter checken oder im Online-Shop ein neues Shirt aussuchen? 📲 Die Netzanbindung macht es möglich. Lesen Sie hier heute mehr über diesen Schlüsselfaktor aus dem dem Bereich Technologie ……

    Die technische Basis der digitalen Kommunikation ist unabdingbar. Ohne sie sind die meisten modernen digitalen Anwendungen nicht in vollem Umfang nutzbar.

    Read More...

    Juni 11

  • Internationalisierung lässt die Welt enger zusammenrücken, Sprachbarrieren fallen, im Bildungsbereich und in der Arbeitswelt entstehen neue Strukturen und neue Chancen. Was geschieht, wenn Internationalisierung auf die kulturellen Eigenheiten der Nationen stößt? Lesen Sie hierzu mehr in unserem Blogbeitrag zum Schlüsselfaktor…

    Die Digitalisierung kann dazu beitragen, dass Vorurteile fallen und durch die Internationalisierung die Welt ein Stück weit transparenter wird.

    Read More...

    Mai 29

  • Das Smartphone anschauen, einmal mit den Wimpern klimpern und schon ist das gewünschte Produkt bestellt? Wer weiß, vielleicht ist es bereits in naher Zukunft soweit. Mit User Centered Design /Usability haben sich die Entwickler auf den Weg gemacht, den Nutzern…

    User Centered Design meint die nutzerorientierte Gestaltung von interaktiven Produkten und lässt das Internet zu einem Medium für alle werden.

    Read More...

    Mai 22

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


digitalen Reifengrad