Loading...

Branding: Vertrauen führt zum Erfolg

Heute sieht man es nur noch ganz selten: ein Brandzeichen auf dem Hintern einer Kuh. Mittlerweile steckt der Kuh eine Nummer im Ohr. Das Brandzeichen hat, als Eigentumskennzeichnung von Tieren, die Basis zum Branding unserer Wirtschaft geschaffen. Etwas anderes als eine markenorientierte Wirtschaft können wir uns heute nicht mehr vorstellen, auch wenn wir das nicht bewusst wahrnehmen.

Kaum einer kennt die lila Milka-Kuh, die vier Ringe von Audi oder den angebissene Apfel der Marke Apple nicht. Sie sind Zeitzeugen unserer Konsumgesellschaft, doch gleichzeitig sind sie auch Paradebeispiele eines gelungenen Brandings.

Branding bedeutet nicht nur ein Logo oder ein Markenname auf ein Produkt zu drucken. Es bedeutet Authentizität in allen Aspekten der Marktwirtschaft.
Eine Marke spiegelt mehr oder weniger den Erfolg eines Unternehmens wieder, d.h. sie kann nur funktionieren, wenn sie mit den Unternehmensstrategien übereinstimmt.

Werte einer Marke

Sie sind ausschlaggebend ob sich ein Identifikationsgefühl bei Kunden einstellt und ein Automatismus bei der Entscheidung zur Marke entsteht. So können Marken auch zum Selbstbewusstsein und zum Zugehörigkeitsgefühl von Menschen beitragen. Logos können in Gruppen ein Statussymbol wiederspiegeln und Orientierung geben, zu welchen Kreisen man gehört.

Am Anfang einer Marke steht jedoch ein Produkt. Unabhängig ob dieses eine Sachleistung oder eine Dienstleistung ist, ist das Produkt der Dreh- und Angelpunkt, der über Zielgruppe und Marktorientierung entscheidet. Zeigen Analysen ausführliche und repräsentative Angaben zur Marktstellung beginnt der Prozess des Brandings. Ein Gesamtkunstwerk wird geschaffen, welches sowohl in Qualität wie auch Service und Kontinuität überzeugt.

Ein sehr gutes Beispiel ist die Coca-Cola Limonade eines Apothekers, welche einer großen Menschengruppe ganz gut geschmeckt hat. Ein Unternehmer hat die Einzigartigkeit dieser Limonade gesehen und ein Unternehmenskonzept dazu entwickelt. Wenige Jahre später wurde die CocaColaCompany gegründet und heute ist Coca-Cola eine der erfolgreichsten bzw. wertvollsten Marken weltweit.

Diese Erfolgsgeschichte konnte nur so gut funktionieren, da die Coca-Cola-Limonade etwas ganz Besonderes hatte. Sie war, im Vergleich zu der Konkurrenz damals, die einzige koffeinhaltige Limonade auf dem Markt, das ist ein USP (Unique Selling Proposition), welches Erfolg verspricht. Und genau dieses Prinzip gilt heute noch beim Branding. Die Summe aller USPs ist das Alleinstellungsmerkmal einer Marke. So unterscheiden sich Marken von anderen Marken und so entstehen Vorlieben, Favoritenlisten und Bestsellerlisten. Gutes Branding zeichnet sich durch Kommunikation aus, welche dem Kunden Identifikation ermöglicht.

Ein Brand bzw. eine Marke ist ein Versprechen an den Kunden, für Qualität und Leistung

Ähnlich wie vor ein paar Jahren brennt man beim Branding anstatt der Kuh ein Wappen, Zielgruppen ein Logo bzw. einen Slogan in das Gedächtnis ein. Damit der Nr. 1 Status in den Favoritenlisten für diese ganz bestimmte Marke vorbemerkt ist. Dabei muss ein Unternehmen nicht das Größte sein, sondern einfach nur das Beste in seinem Fachgebiet. Merke: „Lieber lokal stark, als global schwach.“

Viele Menschen kaufen nach dem Vertrauensprinzip ein. Produkte, die sie positiv in Erinnerung haben, landen schneller im Warenkorb. Branding strebt eine emotionale Bindung der Kunden an eine Marke an. Gefühle und Emotionen, wie auch Erinnerungen und Erfahrungen sollen beim Sehen, Hören und Fühlen aus dem Unterbewusstsein hervorgerufen werden. Diese emotionale Bindung zwischen Marken und Kunden ist sehr intim, wodurch es zu keinem Verlust der Qualität oder zum Verfall einer Marke kommen darf. Verbindet ein Kunde eine schlechte Erfahrung mit einem Produkt wird er keine Lust haben, die selbe Marke noch einmal auszuprobieren, sondern wechselt zur Konkurrenz. Merke: „Eine starke Marke hat eine große Verantwortung gegenüber dem Kunden.“

Ob eine Marke bei der Zielgruppe bekannt ist, entscheiden Vermarktungsstrategien. Die Ausrichtung der Marketingziele ist dabei an die Grundpfeiler der Marke gebunden. Das Corporate Branding (ganzheitliches Markenmanagement) gibt die Identität einer Marke vor. Hilfsmittel, wie ein Markenhandbuch werden genutzt um das Schlüsselelement der Wiedererkennung um zu setzen. Überzeugt eine Marke mit dem richtigen Angebot, den richtigen USPs und Werbemaßnahmen kann das Geschäft zu einem rasanten Erfolg aufsteigen. Angetrieben durch die Mundpropaganda im Internet („sharing“) bleiben sehr gute Marken selten unbekannt.

Branding ist das Zauberwort um Kultmarken zu entwickeln. Hinter jeder Marke steht eine Idee, ein Versprechen und solange Marken diese Versprechen halten, sind Kunden glücklich. Merke: „Chancen nutzen, Risiken meiden.“

Fazit: Eine Marke zeichnet Kontinuität und Vertrauen aller relevanten Ausprägungen eines Unternehmens und seiner Leistungen aus. Und genau das ist Branding.

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Heute richten wir für Sie den Fokus auf den demografischen Wandel. 👨‍👩‍👧‍👦 Welche Bedeutung hat dieser Schlüsselfaktor in den kommenden Jahren für unsere Gesellschaft? Hier erfahren Sie mehr … #demografischerwandel #digitaletransformation #digitalnatives #silversurfer #digitalekompetenzen #verbraucherkompetenz #skills #assistenzsysteme #veraendertearbeitszeitmodelle

    Der Begriff demografischer Wandel beinhaltet zunächst ganz allgemein ausgedrückt alle Aspekte der Bevölkerungsentwicklung.

    Read More...

    Dezember 12

  • Industrie 4.0, das bedeutet große Umwälzungen im Bereich der Produktion und der Arbeitswelt. Neue digitale Geschäftsmodelle werden entstehen. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum Schlüsselfaktor Industrie 4.0 aus dem Bereich Wirtschaft & Arbeit … #vernetzteproduktion #automatisierung #vierteindustriellerevolution #losgroesse1 #bigdata #predictivemaintenance…

    Industrie 4.0, mit diesem Begriff erleben Wirtschaft & Gesellschaft nach den Umbrüchen, die in der Vergangenheit einhergingen, einen erneuten Paradigmenwechsel.

    Read More...

    Dezember 06

  • Der Umgang mit personenbezogenen Daten war schon in der Vergangenheit ein sensibles Thema und ist es aktuell noch immer. Sicherheit & Privatsphäre, also der Schutz von vertraulichen Daten im Internet, kommt einem Grundrecht gleich und ist einer der Schlüsselfaktoren der…

    Sicherheit & Privatsphäre – dieser Schlüsselfaktor der Digitalisierung geht uns alle an – jeden Tag, an jedem Ort, zu jeder Zeit. Kaum einer kann sich heutzutage noch dem …

    Read More...

    November 28

  • Die digitale Transformation stellt eine Herausforderung dar, der sich heute alle Unternehmen stellen müssen. So evident dies ist, so schwierig gestaltet sich der Umsetzungsprozess in den Unternehmen. Erfahren Sie heute, welche Bremsklötze die Digitalisierung der Unternehmen verlangsamen … #digitaletransformation #digitalisierung…

    Dass die digitale Transformation notwendig ist und an ihr niemand länger vorbeikommt, das hat inzwischen sicher jedes deutsche Unternehmen erkannt.

    Read More...

    November 21

  • Der Einsatz von Robotern in fast allen Lebensbereichen war gestern noch Fiktion und ist heute in greifbare Nähe gerückt. Sensorik, KI, das Internet of Everything und die Cloud machen es möglich. #digitalisierung #schlüsselfaktoren

    Der Begriff Robotik umfasst die Entwicklung, Gestaltung, Steuerung, Produktion und den Betrieb von Robotern.

    Read More...

    November 13

  • Heute möchten wir Ihnen den Schlüsselfaktor „Digitale Assistenten und Künstliche Intelligenz“ vorstellen! #digitalisierung #kommunikation #künstlicheintelligenz #digitaleassistenten

    Warum Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch ist? Wie leben nun die Menschen mit ihren digitalen Assistenten und wie nutzen sie sie?

    Read More...

    November 07

  • Ein bedeutsamer Schlüsselfaktor der Digitalisierung ist das sogenannte Internet of Everything. Wir möchten Ihnen dies an Beispielen verdeutlichen.

    Read More...

    Oktober 31

  • Wenn Maschinen für uns denken Machine Learning (ML) ist einer der wesentlichen Schlüsselfaktoren aus dem Bereich Technologie, also dem Bereich, der digitale Vernetzung überhaupt erst ermöglicht. „Algorithmen verarbeiten …

    Read More...

    Oktober 23

  • Viele von uns nutzen die Cloud bereits, aber was verbirgt sich hinter diesem so harmlos anmutenden Wolkengebilde? #digitalisierung #technologie #cloudcomputing #cloud

    Cloud Computing - wir können von jedem beliebigen Endgerät aus auf die Daten zugreifen und die Daten sind dort weitestgehend vor Verlust geschützt.

    Read More...

    Oktober 16

  • In regelmäßigen Beiträgen möchten wir Ihnen die TOP 30 Schlüsselfaktoren der Digitalisierung von Institute of Electronic Business (IEB e.V.) mit ihren Chancen, aber auch ihren Herausforderungen einzeln vorstellen. #digitalisierung #kommunikation #technologie #gesellschaftpolitik #wirtschaftarbeit

    Analog war gestern! Die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung nehmen rasant zu – und viele von uns laufen ihnen atemlos hinterher. Es droht der Verlust der Orientierung, was …

    Read More...

    Oktober 10

  • Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen Logo, Marke und Branding? Oder welche Gemeinsamkeiten lassen sich möglicherweise feststellen? Lesen Sie hierzu mehr in unserem Beitrag „Branding, Logo, Marke“ … #marke #branding #logo #claim #zeichenmarken #wortmarken #bildmarken #corporatedesign #corporateidentity

    Eine Marke ist letztlich das Image, welches ein Produkt oder ein Unternehmen bei den Konsumenten hat. Eine Marke ist auch dann noch eine Marke, wenn das Unternehmen längst …

    Read More...

    September 26

  • Heute möchten wir Ihnen gerne unseren Spezialisten für aktuelle Trends Jan-Moritz Kuhn vorstellen. 👏Genauso zielstrebig, wie er seine Studien im In- und Ausland abgeschlossen hat, spürt Jan-Moritz insbesondere auch die Digitalisierungstrends im Finanzsektor auf 🔭 und unterstützt als Analyst das…

    Für die neuesten technologischen Entwicklungen konnte sich unser Analyst Jan-Moritz Kuhn schon immer begeistern. Und in Europa fühlt er sich zu Hause. Sein Bachelorstudium „Europäische Studien“ mit Fokus …

    Read More...

    September 18

  • Im November 2016, kündigte Google seinen Mobile-First-Index an. Hintergrund für diese Ausrichtung war die steigende Anzahl an mobilen Usern.

    Read More...

    September 12

  • Sie möchten mehr über die Hürden erfahren, die Ihnen bei der Umsetzung der Lean Management-Philosophie im Unternehmen begegnen können? Einiges Wissenswerte in puncto pro und kontra Lean Management haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt … #leanmanagement #wertschoepfungskette #leanthinking…

    Lean Management ist dann besonders wirksam, wenn es ein wesentlicher und erfolgreicher Bestandteil der Unternehmenskultur geworden ist.

    Read More...

    September 05

  • Trendradar – ein innovatives Instrument im Rahmen des Corporate Foresight. Mehr dazu in unserem Blog. #digital #trends #consulting #beratung #analyse #strategie

    Trendradar – ein innovatives Instrument im Rahmen des Corporate Foresight. Moderne Unternehmen kommen ohne Corporate Foresight nicht mehr aus.

    Read More...

    August 29

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


digitalen Reifengrad