Loading...

Anders arbeiten – tätig in der Crowd

Der Senat für Arbeit, Integration und Frauen wollte es genauer wissen und hat im Rahmen des Programms BerlinArbeit eine Expertise in Auftrag gegeben. Titel: ‚Faire Arbeit in der Crowd. Gestaltungsfelder guter Arbeitsbedingungen‘. Hier wird untersucht inwiefern die Digitale Transformation ganze Branchen umpflügt und neue Arbeitsmodelle erschafft – alles am Beispiel der Crowd.

Industrie 4.0, Clouds und eine Welt ohne Grenzen

Um in das Thema einzusteigen, macht es Sinn zunächst den Überbau des neuen Arbeitsmarkt-Diskurses kurz zu skizzieren.

Begriffe wie Digitale Transformation kennzeichnen eine neue Ära des Arbeitens – die sogenannte Industrie 4.0. In dieser wird scheinbar alles addiert: Technik und Mensch verbinden sich; innovative Kommunikationstechnologien verknüpfen Virtuelles und Reales – die Digitalisierung der industriellen Produktion hält Einzug.

Doch wie sieht so etwas konkret aus? Ein Beispiel ist das Arbeiten in der Cloud: Durch die Möglichkeit Daten in einer digitalen Wolke zu speichern und sie so in Echtzeit Menschen überall auf der Welt gesichert zugänglich zu machen, verändert sich auch die Art zu arbeiten. Ortsunabhängigkeit ist das Stichwort, aber auch zeitliche Flexibilität. Denn, Mitarbeiter in Europa können beispielsweise tagsüber an einem gemeinsamen Projekt mit Kollegen in Asien arbeiten, die dann in der Nacht übernehmen. So kann ein Projekt 24-Stunden am Stück vorangetrieben werden.

In diesem Kontext kommt auch die Crowd ins Spiel! Die Crowd, zu Deutsch ‚die Menge‘ bezeichnet zunächst einmal einfach nur eine Gruppe an Menschen. Zur Veranschaulichung stellen wir uns eine Gruppe selbstständiger Grafikdesigner vor, die ihre Dienste über eine Onlineplattform dem Markt anbietet, und auf die weltweit Arbeitgeber zugreifen können. Crowd und Arbeitgeber tauschen Informationen und Daten über die Cloud aus – grenzübergreifend, rund um die Uhr.

Was sagt die Expertise?

Die Expertise hat Berlin als Forschungsgegenstand auserkoren, da hier die höchste Start-up-Dichte Deutschlands zu verorten ist. Frisch gegründete Unternehmen sind noch frei in der Wahl ihrer Organisationsstruktur; nicht selten orientiert man sich an Vorbildern aus dem amerikanischen Silicon Valley. Aber: Start-ups verfügen auch oft über ein nur geringfügiges Budget und Not macht bekanntlich erfinderisch. Die Crowd als Dienstleister zur Umsetzung zu nutzen, liegt da nahe. Für das Unternehmen fallen so Kosten wie Miete, Sozialabgaben oder teures Equipment weg – besonders in der Anfangszeit kann viel Geld eingespart werden.

Auch für etablierte Unternehmen ist dieses Vorgehen ein lukratives Geschäft! Sie können auf Plattformen zurückgreifen, die Leistungen Dritter digital vermitteln. Diese Plattformen sind sogenannte Intermediäre, die Crowd und Crowdsourcer zusammenbringen.

Was erstmal attraktiv klingt, wird aber vielleicht auch einen Haken haben? Potenzielle Nachteile für Crowdworker sind beispielsweise eine finanzielle Unsicherheit, nicht vorhandene Arbeitsrechte für diese Arbeitsform oder fehlende Tariflöhne. Damit das Arbeitsmodell Crowdworking ein faires Unterfangen für alle Beteiligten wird, schafft die Expertise Aufmerksamkeit für das Thema.

Crowdworking – aber zu welchen Bedingungen?

Die Expertise kommt im Ergebnis zu folgenden Erkenntnissen:

Diversität: Crowdworking hat viele Gesichter! Neben einfachen Tätigkeiten, die weder zeitintensiv in der Umsetzung sind, noch großes Fachwissen bedürfen, kann Crowdworking auch anspruchsvolle IT-Projekte abdecken. Allgemeingültige Handlungsfelder zur Gestaltung von fairer Arbeit zu etablieren, wird problematisch werden.

Lohnmodelle: Eine Möglichkeit faire Löhne zu schaffen, kann beispielsweise die Anlehnung an die Struktur des Heimarbeitsgesetzes sein. Beim Gestalten von Löhnen sollten Unternehmen mit deutschem Sitz auch deutsches Recht zugrunde legen.

Sozialversicherung: Für Selbstständige kommt oft monatlich nicht ausreichend viel Geld zusammen, um die Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen. Umso mehr sich das Crowdsourcing etabliert, umso wichtiger ist daher die Schaffung sozialverträglicher Bedingungen für beide Seiten: Crowdworker und Crowdsourcer.

Transparenz: „Herkömmliche Interessenvertretungen“ sind im Kontext des Crowdworkings nicht absehbar. Damit eine Chance zum Austausch besteht, sollten die Plattformbetreiber selbst den Dialog ermöglichen. Für die Rechtsberatung steht aktuell schon der Dienst faircrowdwork.org der IG Metall zur Verfügung.

Wandel: Was heute noch eine clevere Crowdwork-Idee war, kann morgen schon durch eine kluge Software erledigt werden. Plattformbetreiber müssen den Markt gut sondieren, Business-Konzepte regelmäßige anpassen und sich an die rasante Entwicklung der digitalen Welt orientieren.

Chancen: Crowdworking integriert Menschen in den Arbeitsmarkt, denen zuvor Wege verschlossen geblieben sind – beispielsweise solche mit eingeschränkter Mobilität, die nun zuhause am Rechner arbeiten können. Und auch eine selbstbestimmte Work-Life-Balance ist eine Stärke des neuen Arbeitsmodells.

Selbstverständliche ist diese Expertise nicht weisungsgebend und kann der bundesweiten Politik lediglich als Impuls gelten. Wichtig an diesen Erkenntnissen ist der Blick auf ein sich bereits ganz deutlich abzeichnendes Resultat der Digitalisierung in Bezug auf den Arbeitsmarkt. So macht die Expertise aufmerksam auf Vorteile neuer Arbeitsmodelle, aber eben auch auf die Gefahren und betont die Wichtigkeit, rechtzeitig auf diese zu reagieren.

Die gesamte Expertise können Sie übrigens hier nachlesen!

LetzTe Facebook-Beiträge
  • Die Digitalisierung führt zu einer zunehmenden Automatisierung von Prozessen und Dienstleistungen. Es gilt dabei den Kunden auf diesem Wege nicht aus dem Auge zu verlieren. Lesen Sie heute wie wichtig erfolgreiche Kundenzentrierung im Zeitalter der Digitalisierung für Unternehmen ist ……

    Kennen Sie schon den Unterschied zwischen Kundenorientierung und Kundenzentrierung? Nein? Dann sollten Sie den nachfolgenden Artikel gut durchlesen.

    Read More...

    September 03

  • Endlose Meetings und Diskussionen und immer noch keine zündende Idee? 😕💡 Für alle Unternehmen, die auf der Suche nach einem Ausweg aus diesem mühsamen Kreislauf sind, haben wir heute den richtigen Buchtipp „Sprint – Wie man in nur fünf Tagen…

    Lesen Sie mehr in dem sehr authentisch und persönlich verfassten Buch „SPRINT Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst“.

    Read More...

    August 28

  • Modernes Change Management muss dem digitalen Wandel Rechnung tragen. Die Welt von heute ist schnelllebig und an diese Schnelllebigkeit müssen sich auch die Change Management Prozesse angleichen, wenn sie Erfolg haben sollen … #change #management #dreiphasenmodell #kurtlewin #achtstufenmodell #johnpkotter #unternehmenskultur…

    Change Management ist der frische Wind in den Unternehmenssegeln, der mit manch liebgewordener Gewohnheit am Arbeitsplatz aufräumt.

    Read More...

    August 20

  • Unser heutiger Blogbeitrag zu Interaktivität & Partizipation beleuchtet diesen wichtigen Schlüsselfaktor aus dem Bereich der Kommunikation. Wie können Youtouber wie Rezo zum Gelingen eines demokratischen Meinungsaustausches beitragen? Lesen Sie hier mehr … #interaktivitaet #partizipation #usergeneratedcontent #socialmedia #youtube #onlinepetition #instituteofelectronicbusiness #schluesselfaktorenderdigitalisierung…

    Soziale Netzwerke bilden für ihre Nutzer das Sprungbrett zu Interaktivität und Partizipation. Was genau ist mit diesen zwei Begriffen gemeint?

    Read More...

    August 13

  • Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, wie aber dann mit ihr die Zukunft gestalten? Welche Arbeitsplätze werden wegfallen, welche werden kommen? Welche Rolle wird der Faktor Bildung dabei spielen? Erfahren Sie heute mehr zum Schlüsselfaktor Soziale Ungleichheit aus dem Bereich…

    Die Folgen der Digitalisierung betreffen die Bereiche Technologie, Kommunikation, Wirtschaft & Arbeit sowie Gesellschaft & Politik gleichermaßen.

    Read More...

    August 06

  • Realität oder Traumbild? Mit Augmented & Virtual Reality verschwimmen gelegentlich die Grenzen. Was hat es mit diesen Zukunftstechnologien auf sich? Erfahren Sie heute mehr zu diesem faszinierenden Schlüsselfaktor der Digitalisierung … #augmentedreality #virtualreality #instituteofelectronicbusiness #digitalevernetzung #vonneuem #berlin

    Augmented & Virtual Reality: Die Unterschiede zwischen analoger und digitaler Welt verschwimmen und der Mensch wird zum Wanderer zwischen den Welten.

    Read More...

    Juli 30

  • Digitale Ökosysteme & Plattformen sind ein Wachstumsmarkt. Sie sollten daher Teil der Gesamtunternehmensstrategie sein. Vorteile gibt es viele, sowohl für das Unternehmen als auch für den Kunden. Lesen Sie hier mehr zu diesem spannenden Schlüsselfaktor der Digitalen Transformation …

    Digitale Ökosysteme & Plattformen sind die Marktplätze der Zukunft. Das uralte Bedürfnis der Menschheit nach Handel erschafft sich immer neue Kulissen.

    Read More...

    Juli 22

  • Was können wir aus der Geschichte der Menschheit lernen und wohin führt uns unser Weg? Lesen Sie heute unsere Buchbesprechung zu „Eine kurze Geschichte der Menschheit“, ein packend geschriebenes Sachbuch des israelischen Historikers Yuval Noah Harari und weltweit ein Bestseller…

    Die Geschichte der Menschheit – auf 526 Seiten vom israelischen Historiker Yuval Noah Harari populärwissenschaftlich auf einen Nenner gebracht.

    Read More...

    Juli 16

  • Unser junger und äußerst zielstrebiger Kollege Andres Bayertz ist seit 2017 bei uns im Team und wir freuen uns, Sie heute näher mit ihm bekannt machen zu dürfen …

    Wir freuen uns, seit dem Jahr 2017 unseren jungen Kollegen Andres Bayertz bei uns im Team zu haben und möchten Sie heute gerne näher mit ihm bekannt machen.

    Read More...

    Juli 08

  • Die Forderung nach mehr Transparenz ist in aller Munde. Doch wie sieht es im Zuge der Digitalen Transformation mit der Transparenz im Internet aus? Erfahren Sie hier mehr zu diesem spannenden Schlüsselfaktor aus dem Bereich Gesellschaft & Politik … #digitaletransformation…

    Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen den neuen digitalen Techniken und der Transparenz im Bereich Gesellschaft & Politik?

    Read More...

    Juli 02

  • Change Management Prozesse sind eng verknüpft mit den Emotionen aller an diesen Prozessen beteiligten Personen. Lesen Sie in unserer aktuellen Buchbesprechung „Feel the Change! Wie erfolgreiche Change Manager Emotionen steuern“ von Klaus Doppler und Bert Voigt mehr über die hochemotionalen…

    Change Management ist in aller Munde. Aber wie den Wandel erfolgreich umsetzen? Das neue Buch von Klaus Doppler und Bernd Voigt zeigt Ihnen den Weg.

    Read More...

    Juni 24

  • Bequem von zu Hause aus für digitale Plattformen arbeiten? Das klingt verheißungsvoll, birgt aber auch Tücken. Lesen Sie heute mehr zu Crowdsourcing / Open Innovation, einem weiteren Schlüsselfaktor der Digitalen Transformation … #crowdsourcing #openinnovation #crowdworking #schwarmintelligenz #vonneuem #berlin #instituteofelectronicbusiness #digitaleplattformen…

    Heute stellen wir Ihnen den Schlüsselfaktor Crowdsourcing / Open Innovation und dessen Vorteile, aber auch dessen Schattenseiten vor.

    Read More...

    Juni 17

  • Beim Bäcker in der Schlange mal eben in der App das Wetter checken oder im Online-Shop ein neues Shirt aussuchen? 📲 Die Netzanbindung macht es möglich. Lesen Sie hier heute mehr über diesen Schlüsselfaktor aus dem dem Bereich Technologie ……

    Die technische Basis der digitalen Kommunikation ist unabdingbar. Ohne sie sind die meisten modernen digitalen Anwendungen nicht in vollem Umfang nutzbar.

    Read More...

    Juni 11

  • Internationalisierung lässt die Welt enger zusammenrücken, Sprachbarrieren fallen, im Bildungsbereich und in der Arbeitswelt entstehen neue Strukturen und neue Chancen. Was geschieht, wenn Internationalisierung auf die kulturellen Eigenheiten der Nationen stößt? Lesen Sie hierzu mehr in unserem Blogbeitrag zum Schlüsselfaktor…

    Die Digitalisierung kann dazu beitragen, dass Vorurteile fallen und durch die Internationalisierung die Welt ein Stück weit transparenter wird.

    Read More...

    Mai 29

  • Das Smartphone anschauen, einmal mit den Wimpern klimpern und schon ist das gewünschte Produkt bestellt? Wer weiß, vielleicht ist es bereits in naher Zukunft soweit. Mit User Centered Design /Usability haben sich die Entwickler auf den Weg gemacht, den Nutzern…

    User Centered Design meint die nutzerorientierte Gestaltung von interaktiven Produkten und lässt das Internet zu einem Medium für alle werden.

    Read More...

    Mai 22

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


digitalen Reifengrad