Loading...

ASMR – Der letzte Schrei auf YouTube

Der Name klingt erstmal sperrig, dabei verbirgt sich ein Trend dahinter, der immer populärer wird. Über 20 Millionen Suchergebnisse bei Google sprechen eine eindeutige Sprache. Auch Marken können sich diesen Trend zunutze machen.

ASMR steht für „Autonomous Sensory Meridian Response“ – was sich hoch wissenschaftlich anhört, beschreibt zunächst nichts anderes als ein Kopfkribbeln. Ein Kribbeln, dass wohl tut und beruhigt. Es entsteht, wenn verschiedene Sinne zusammenwirken. Man beispielsweise eine schöne Stimme hört, die Kopfhaut massiert wird, oder die Aufmerksamkeit auf eine besondere Art und Weise fokussiert wird.

Internet-Phänomen

Der Begriff ist seit nunmehr sieben Jahren im Netz anzutreffen. Los ging es auf YouTube. Dort wurden Videos eingestellt, die ASMR bei den Zuschauern auslösen sollten. User suchen nach diesem angenehmen Kopfkribbeln, aber auch schlicht nach Entspannung. Mittlerweile gibt es knapp zehn Millionen solcher Clips auf der Video-Plattform. Und ein Ende ist nicht abzusehen.

Auch nicht in Deutschland, wo sich dieser Trend erst etwas später verbreitete.

ASMR-Videos können dabei ganz unterschiedlich sein. Man sieht Menschen, wie sie beruhigend Sätze in die Kamera sprechen oder sogar flüstern. Oft werden auch ganz einfache Handgriffe ausgeführt, ein Handtuch gefaltet, die Hände übereinander gestrichen oder in Büchern geblättert.

Wissenschaftlich bewiesen ist die Wirksamkeit von ASMR nicht, aber viele Millionen User fühlen sich durch die Videos entspannt und nutzen sie zum Stressabbau oder als Einschlafhilfe. So gehen auch die meisten Suchanfragen für ASMR um 22:30 Uhr bei Google ein.

ASMR und Marken-Cases

Angesichts der Popularität von ASMR ist es kein Wunder, dass auch Marketing-Experten diesen Trend entdeckt haben und mit Hilfe von ASMR neue Zielgruppen erschließen wollen.  ASMR- Videos sind in der Regel länger als 15 Minuten, multipliziert man dies mit der schieren Anzahl der Millionen Videos wird klar, wie viel Aufmerksamkeit durch diese Videos generiert werden kann. Klar, dass Unternehmen hier ein riesiges Potential sehen.

So hat zum Beispiel der Konzern Unilever mit einem halbstündigen Film zur Rama-Margarine einen ersten Aufschlag gemacht. In dem Clip werden Geräusche, wie sie beim Brot schneiden entstehen, wiedergegeben. Eine neue Art der Kommunikation mit dem Kunden soll dabei entstehen. Aber auch Marken wie Pepsi, Kentucky Fried Chicken und der Schokoladen-Hersteller Dove haben bereits ASMR-Content gepostet.

Emotionale Bindung

Der Baumarkt Hornbach hat dies für den deutschen Markt exemplarisch vorgemacht. Die Videos von Hornbach starten mit einer einfachen Frage: “Weißt du noch, wie sich [Thema des Videos] anfühlt?” Dann werden Hände gezeigt, wie sie über ein Material streichen – Holz beispielsweise – und eine Stimme spricht leise Text dazu. Eine faszinierende Möglichkeit, diese Baustoffe “modern” zu machen und auf eine emotionale Art und Weise den User auf eine Marke aufmerksam zu machen. Positive Assoziationen sind quasi programmiert. So sind auch die Interaktionen mit den Videos sehr positiv, die Strategie kommt bei YouTube-Usern an. Die Videos wurden zum Teil mehr als 300.000 Mal angeschaut.

ASMR: Was gibt es zu beachten?

  • Wer sich mit ASMR von Markenseite beschäftigt, wird eine junge Zielgruppe ansprechen wollen. Es lässt sich aber nicht nur eine neue Zielgruppe ansprechen, sondern vor allem auch der bestehende Kundenstamm enger an die Marke binden.
  • YouTube-Videos erfordern in der Regel viel Aufwand. Storytelling und filmische Umsetzung. Mit ASMR-Videos lassen sich mit vergleichsweise wenig Aufwand solche Videos produzieren.
  • Geräusche allein können hierbei eingesetzt werden. Beispielsweise Geräusche, die von den Produkten produziert werden, oder die mit den Produkten assoziiert werden. Diese Geräusche sollen positive emotionale Assoziationen bei den Zuschauern hervorrufen, wie zum Beispiel das Öffnen einer Dose, das Rascheln von Papier oder Kaugeräusche.
  • ASMR muss sich nicht auf YouTube beschränken. Auch Podcasts sollten bei der Entwicklung von ASMR-Content mitgedacht werden. Aber auch durch andere Netzwerke wie Facebook oder Instagram kann ASMR-Content verbreitet werden.
  • Die ASMR-Community wächst weiter. Und selbst, wenn das Phänomen nicht von allen nachempfunden werden kann, lässt sich durch ASMR-Videos das Engagement der User erhöhen. Es ist eine Community, die besonders kreative Ansprache zu schätzen weiß. Und so auch emotional an die Marke gebunden werden kann.
LetzTe Facebook-Beiträge
  • Peter Musto, gelernter Jurist und leidenschaftlicher Berliner, ist bei von Neuem Ihr Ansprechpartner in der Kommunikationsberatung – von der Markenentwicklung bis zur Umsetzung in Print oder Bewegtbild. Erfahren Sie hier mehr über unseren sympathischen Kollegen aus dem Bereich Marketing ……

    Peter Musto ist gelernter Jurist. Er hat Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre Rechtswissenschaft an der FU Berlin studiert und mit vollendetem Studium „die Lizenz zum Richten“ …

    Read More...

    Januar 15

  • Ein Gespenst namens Fachkräftemangel geht um, und lähmt die Bemühungen der deutschen Wirtschaft, die Digitalisierung in den Unternehmen voranzutreiben. Alles Wissenswerte um diesen bedeutsamen Schlüsselfaktor aus dem Bereich Wirtschaft & Arbeit erfahren Sie hier … #digitaletransformation #instituteofelectronicbusiness #ratderinternetweisen #fachkraeftemangel #mittelstand…

    Im Kontext der Digitalisierung ist Fachkräftemangel mittlerweile einer der wesentlichen Gründe, warum Unternehmen den Einsatz neuer Technologien scheuen.

    Read More...

    Januar 08

  • Unser heutiger Schlüsselfaktor „Digitales Ich“ ist ein Phänomen des Internetzeitalters, welches erst mit dem Aufkommen der Sozialen Netzwerke möglich wurde. Erfahren Sie hier mehr zu diesem spannenden Schlüsselfaktoren aus dem Bereich Kommunikation … #digitalesich #schluesselfaktoren #kommunikation #citizen #netizen #sozialenetzwerke #digitaleidentitaeten…

    Eine Vielzahl von Problemen geht mit dem Digitalen Ich einher. Alle, die im Netz surfen, treten mit wechselnden Identitäten auf.

    Read More...

    Dezember 19

  • Heute richten wir für Sie den Fokus auf den demografischen Wandel. 👨‍👩‍👧‍👦 Welche Bedeutung hat dieser Schlüsselfaktor in den kommenden Jahren für unsere Gesellschaft? Hier erfahren Sie mehr … #demografischerwandel #digitaletransformation #digitalnatives #silversurfer #digitalekompetenzen #verbraucherkompetenz #skills #assistenzsysteme #veraendertearbeitszeitmodelle

    Der Begriff demografischer Wandel beinhaltet zunächst ganz allgemein ausgedrückt alle Aspekte der Bevölkerungsentwicklung.

    Read More...

    Dezember 12

  • Industrie 4.0, das bedeutet große Umwälzungen im Bereich der Produktion und der Arbeitswelt. Neue digitale Geschäftsmodelle werden entstehen. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum Schlüsselfaktor Industrie 4.0 aus dem Bereich Wirtschaft & Arbeit … #vernetzteproduktion #automatisierung #vierteindustriellerevolution #losgroesse1 #bigdata #predictivemaintenance…

    Industrie 4.0, mit diesem Begriff erleben Wirtschaft & Gesellschaft nach den Umbrüchen, die in der Vergangenheit einhergingen, einen erneuten Paradigmenwechsel.

    Read More...

    Dezember 06

  • Der Umgang mit personenbezogenen Daten war schon in der Vergangenheit ein sensibles Thema und ist es aktuell noch immer. Sicherheit & Privatsphäre, also der Schutz von vertraulichen Daten im Internet, kommt einem Grundrecht gleich und ist einer der Schlüsselfaktoren der…

    Sicherheit & Privatsphäre – dieser Schlüsselfaktor der Digitalisierung geht uns alle an – jeden Tag, an jedem Ort, zu jeder Zeit. Kaum einer kann sich heutzutage noch dem …

    Read More...

    November 28

  • Die digitale Transformation stellt eine Herausforderung dar, der sich heute alle Unternehmen stellen müssen. So evident dies ist, so schwierig gestaltet sich der Umsetzungsprozess in den Unternehmen. Erfahren Sie heute, welche Bremsklötze die Digitalisierung der Unternehmen verlangsamen … #digitaletransformation #digitalisierung…

    Dass die digitale Transformation notwendig ist und an ihr niemand länger vorbeikommt, das hat inzwischen sicher jedes deutsche Unternehmen erkannt.

    Read More...

    November 21

  • Der Einsatz von Robotern in fast allen Lebensbereichen war gestern noch Fiktion und ist heute in greifbare Nähe gerückt. Sensorik, KI, das Internet of Everything und die Cloud machen es möglich. #digitalisierung #schlüsselfaktoren

    Der Begriff Robotik umfasst die Entwicklung, Gestaltung, Steuerung, Produktion und den Betrieb von Robotern.

    Read More...

    November 13

  • Heute möchten wir Ihnen den Schlüsselfaktor „Digitale Assistenten und Künstliche Intelligenz“ vorstellen! #digitalisierung #kommunikation #künstlicheintelligenz #digitaleassistenten

    Warum Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch ist? Wie leben nun die Menschen mit ihren digitalen Assistenten und wie nutzen sie sie?

    Read More...

    November 07

  • Ein bedeutsamer Schlüsselfaktor der Digitalisierung ist das sogenannte Internet of Everything. Wir möchten Ihnen dies an Beispielen verdeutlichen.

    Read More...

    Oktober 31

  • Wenn Maschinen für uns denken Machine Learning (ML) ist einer der wesentlichen Schlüsselfaktoren aus dem Bereich Technologie, also dem Bereich, der digitale Vernetzung überhaupt erst ermöglicht. „Algorithmen verarbeiten …

    Read More...

    Oktober 23

  • Viele von uns nutzen die Cloud bereits, aber was verbirgt sich hinter diesem so harmlos anmutenden Wolkengebilde? #digitalisierung #technologie #cloudcomputing #cloud

    Cloud Computing - wir können von jedem beliebigen Endgerät aus auf die Daten zugreifen und die Daten sind dort weitestgehend vor Verlust geschützt.

    Read More...

    Oktober 16

  • In regelmäßigen Beiträgen möchten wir Ihnen die TOP 30 Schlüsselfaktoren der Digitalisierung von Institute of Electronic Business (IEB e.V.) mit ihren Chancen, aber auch ihren Herausforderungen einzeln vorstellen. #digitalisierung #kommunikation #technologie #gesellschaftpolitik #wirtschaftarbeit

    Analog war gestern! Die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung nehmen rasant zu – und viele von uns laufen ihnen atemlos hinterher. Es droht der Verlust der Orientierung, was …

    Read More...

    Oktober 10

  • Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen Logo, Marke und Branding? Oder welche Gemeinsamkeiten lassen sich möglicherweise feststellen? Lesen Sie hierzu mehr in unserem Beitrag „Branding, Logo, Marke“ … #marke #branding #logo #claim #zeichenmarken #wortmarken #bildmarken #corporatedesign #corporateidentity

    Eine Marke ist letztlich das Image, welches ein Produkt oder ein Unternehmen bei den Konsumenten hat. Eine Marke ist auch dann noch eine Marke, wenn das Unternehmen längst …

    Read More...

    September 26

  • Heute möchten wir Ihnen gerne unseren Spezialisten für aktuelle Trends Jan-Moritz Kuhn vorstellen. 👏Genauso zielstrebig, wie er seine Studien im In- und Ausland abgeschlossen hat, spürt Jan-Moritz insbesondere auch die Digitalisierungstrends im Finanzsektor auf 🔭 und unterstützt als Analyst das…

    Für die neuesten technologischen Entwicklungen konnte sich unser Analyst Jan-Moritz Kuhn schon immer begeistern. Und in Europa fühlt er sich zu Hause. Sein Bachelorstudium „Europäische Studien“ mit Fokus …

    Read More...

    September 18

Ja, die digitale Transformation ist eine große Herausforderung – insbesondere für Unternehmen und Organisationen, die „das schon immer so gemacht haben“. Lassen Sie uns gemeinsam Dinge hinterfragen.

Wie arbeitet von Neuem →

Kontakt

Kissinger Straße 1-2
14199 Berlin

Tel: +49 30 8148850-0
Fax: +49 30 8148850-99

E-Mail: neu@vonneuem.de

Folgen Sie uns

Bleiben Sie auf dem Laufenden:


digitalen Reifengrad